Advertisement

Jugendmedizin

  • Bernhard Stier
  • Nikolaus Weissenrieder
  • Karl Otfried Schwab

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Entwicklung von Jugendlichen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Annette Richter-Unruh, Jürgen Doerfer, Karl Otfried Schwab
      Pages 3-18
    3. Ute Thyen, Kerstin Konrad
      Pages 19-24
    4. Bernhard Stier, Nikolaus Weissenrieder, Reinhard Winter
      Pages 31-46
  3. Der Jugendliche in der Praxis und in der Klinik

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Bernhard Stier, Nikolaus Weissenrieder
      Pages 49-55
    3. Karl Otfried Schwab, Jürgen Doerfer
      Pages 57-60
    4. Susi Kriemler, Detlef Grunert
      Pages 61-72
  4. Prävention von Gesundheitsschäden im Jugendalter

    1. Front Matter
      Pages 81-81
    2. Bernhard Stier, Ivonne Bedei, Wolfgang Brosi, Jürgen Doerfer, Danylo Kubryk, Thomas Lob-Corzilius et al.
      Pages 83-136
    3. Karl Otfried Schwab, Jürgen Doerfer, Henner Hanssen
      Pages 137-148
  5. Spezielle Jugendmedizin

    1. Front Matter
      Pages 149-150
    2. Silvia Müther
      Pages 151-152
    3. Otto Laub, Christine Lehmann, Thomas Spindler, Doris Staab
      Pages 153-166
    4. Christof Land, Karl Otfried Schwab
      Pages 167-178
    5. Sarah C. Grünert, Karl Otfried Schwab
      Pages 179-185
    6. Michael Hauser, Renate Oberhoffer
      Pages 187-193
    7. Andreas Hahn, Cornelia Langner
      Pages 195-203
    8. Stefan Eber, Daniela Angelova, Irene Schmid
      Pages 205-213
    9. Johannes-Peter Haas, Philipp Schoof
      Pages 215-229
    10. Johannes Correll, Johanna Katharina Correll, Leonhard Döderlein
      Pages 231-250
    11. Patrick Gerner
      Pages 251-254
  6. Jugendspezifische medizinische Probleme

    1. Front Matter
      Pages 255-255
    2. Karl Otfried Schwab
      Pages 257-265
    3. Marc Pleimes, Dietrich Abeck
      Pages 267-277
    4. Wolfgang Briegel, Belinda Lennerz, Julia Löffler, Anja Moß, Martin Wabitsch
      Pages 279-289
    5. Bodo Müller, Uwe Büsching
      Pages 291-297
    6. Ivonne Bedei, Nikolaus Weissenrieder
      Pages 299-314
    7. Bernhard Stier, Reinhard Winter
      Pages 315-333
    8. Manfred Endres, Christian A. Rexroth, Klaus Skrodzki, Bernd Wilken
      Pages 335-348
    9. Wolfgang Briegel, Roman Holderbach, Bruno Rhiner, Andrea Tschirch
      Pages 349-362
  7. Problemorientierte Jugendmedizin

    1. Front Matter
      Pages 363-363
    2. Johann Böhmann, Kristina Meier
      Pages 365-370
    3. Britta Siegmund, Kirsten Minden, Silvia Müther
      Pages 379-383
    4. Thomas Nowotny, Volker Mall, Thorsten Langer
      Pages 385-398
  8. Ausbildung und Training

    1. Front Matter
      Pages 399-399
    2. Pierre-André Michaud, Susanne M. Stronski, EuTEACH-Arbeitsgruppe
      Pages 401-406
  9. Back Matter
    Pages 407-431

About this book

Introduction

In diesem übersichtlichen Nachschlagewerk finden Kinder- und Jugendärzte, aber auch Allgemeinmediziner in Praxen und Kliniken die Hilfestellung, die für die praktische Tätigkeit gebraucht wird. Die allgemeine Versorgung von Kindern oder Erwachsenen wird Jugendlichen mit ihren oftmals spezifischen Problemen und ihrer besonderen Lebenssituation nicht gerecht. Um Jugendlichen ich ihrer Gedankenwelt zu begegnen, vermittelt das Buch mit vielen Tipps und Beispielen Kompetenz und Sicherheit u.a. zur Kommunikation mit Jugendlichen, zu Aufklärungsfragen oder zum Thema Sexualität und Behinderung.

Der Inhalt
Spezielle Jugendmedizin u.a. in Kardiologie, Onkologie, Neurologie - Chronische Erkrankungen - Umgang mit jugendlichen Migranten - Jugendgesundheitsuntersuchungen - Ernährung - Sport als Prävention - Störungen in der Pubertätsentwicklung - Essstörungen - Verhaltensauffälligkeit - Psychosomatisch bedingte Erkra
nkungen - Sucht und Suchtverhalten - Transition

Die Herausgeber
Dr. med. Bernhard Stier, Hamburg, war viele Jahre in einer kinder- und jugendmedizinischen Gemeinschaftspraxis mit dem Schwerpunkt Jugendmedizin in Butzbach tätig. Dr. med. Nikolaus Weissenrieder, ebenfalls Kinder- und Jugendarzt, aber auch Facharzt für Gynäkologie, war bis 2017 niedergelassener Vertragsarzt in einer Gemeinschaftspraxis in München. Der Kinder- und Jugendarzt und Diabetologe Prof. Dr. med. Karl Otfried Schwab leitet die Abteilung Endokrinologie und Diabetologie der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Freiburg.

Keywords

Adoleszenz Jugendgynäkologie Jungenmedizin Pubertät Transition

Editors and affiliations

  • Bernhard Stier
    • 1
  • Nikolaus Weissenrieder
    • 2
  • Karl Otfried Schwab
    • 3
  1. 1.Kinder- und JugendarztHamburgGermany
  2. 2.Kinder- und Jugendarzt – FrauenarztpraxisKinder- und JugendgynäkologieMünchenGermany
  3. 3.Zentrum für Kinder- und JugendmedizinUniversitätsklinik FreiburgFreiburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-52783-2
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-52782-5
  • Online ISBN 978-3-662-52783-2
  • Buy this book on publisher's site