Advertisement

© 2016

Elektrische Kraftwerke und Netze

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 1-13
  3. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 15-47
  4. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 49-93
  5. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 95-120
  6. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 121-168
  7. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 169-191
  8. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 193-218
  9. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 219-258
  10. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 259-323
  11. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 325-375
  12. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 377-398
  13. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 399-450
  14. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 451-498
  15. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 499-527
  16. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 529-772
  17. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 773-831
  18. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 833-897
  19. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 899-932
  20. Dietrich Oeding, Bernd R. Oswald
    Pages 933-952

About this book

Introduction

Die Neuauflage dieses Fachbuches berücksichtigt die Entwicklungstendenzen in der elektrischen Energieversorgung. Sie ist erweitert um einen Abschnitt zum Verhalten von Windenergieanlagen und Photovoltaikanlagen bei Kurzschlüssen im Drehstromnetz und die Berechnung deren Beiträge zu Kurzschlüssen im Verteil- und Übertragungsnetz, sowie entsprechende Änderungen in der nationalen und internationalen Normung. Die Ausführungen werden durch umfangreiche durchgerechnete Beispiele ergänzt.

Das Buch ist seit Jahrzehnten das maßgebliche Standardwerk für die elektrische Energieversorgung. Es spricht in seiner umfassenden und verständlichen Darstellung gleichermaßen Studierende und Ingenieure an, die sich mit der Projektierung, dem Bau und dem Betrieb von Anlagen zur Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie befassen. Zahlreiche Bespiele tragen zum Verständnis bei.


Zielgruppe 

Studierende der Energietechnik an Universitäten und Hochschulen, Ingenieure und Anwender aus den Bereichen Netzplanung und Netzbetrieb, Informatiker und Physiker mit fachübergreifendem Interesse


Die Autoren

Professor Dipl.-Ing. Dietrich Oeding war von 1956 bis 1978 bei Brown Boveri & Cie. tätig. Danach hatte er bis 1994 den Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung an der TU Darmstadt inne. Forschungsschwerpunkte lagen im Bereich der Netzplanung und des Netzbetriebes sowie der Netzberechnung. Daneben war er von 1984 bis 2003 Chairman von IEC/TC 73 „Short-circuit currents and their effects“.  

Prof. Dr.-Ing. habil. Bernd Rüdiger Oswald war bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls Elektrische Energieversorgung an der Leibniz Universität Hannover mit den Forschungsschwerpunkten Computersimulation des stationären und nichtstationären Betriebsverhaltens von Elektroenergiesystemen sowie supraleitende Betriebsmittel und andere neue Komponenten in der Energieversorgung. Von 2003 bis 2015 war er Chairman von IEC/TC 73. Er ist Obmann des DKE/K121 „Kurzschluss-Ströme“.

Keywords

Drehstromnetz Elektrische Anlagen Elektrische Energietechnik Freileitungen IEC 60865 Norm IEC 60909 Norm Kurzschlussströme Leistungsfluss Windkraftanlagen Überspannungen Transiente Vorgänge Windenergieanlagen

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Elektrische EngergieversorgungTechnische Universität DarmstadtDarmstadt
  2. 2.Institut für Energieversorgung und HochspannungstechnikUniversität HannoverHannover

About the authors

Professor Dipl.-Ing. Dietrich Oeding war von 1956 bis 1978 bei Brown Boveri & Cie. tätig. Danach hatte er bis 1994 den Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung an der TU Darmstadt inne. Forschungsschwerpunkte lagen im Bereich der Netzplanung und des Netzbetriebes sowie der Netzberechnung. Daneben war er von 1984 bis 2003 Chairman von IEC/TC 73 „Short-circuit currents and their effects“.  

Prof. Dr.-Ing. habil. Bernd Rüdiger Oswald war bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls Elektrische Energieversorgung an der Leibniz Universität Hannover mit den Forschungsschwerpunkten Computersimulation des stationären und nichtstationären Betriebsverhaltens von Elektroenergiesystemen sowie supraleitende Betriebsmittel und andere neue Komponenten in der Energieversorgung. Von 2003 bis 2015 war er Chairman von IEC/TC 73. Er ist Obmann des DKE/K121 „Kurzschluss-Ströme“.

Bibliographic information