Advertisement

Zivilprozessrecht

Erkenntnisverfahren, Zwangsvollstreckung und Europäisches Zivilprozessrecht

  • Christoph G. Paulus
Textbook
  • 59k Downloads

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxviii
  2. Erkenntnisverfahren

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Christoph G. Paulus
      Pages 3-15
    3. Christoph G. Paulus
      Pages 17-78
    4. Christoph G. Paulus
      Pages 79-117
    5. Christoph G. Paulus
      Pages 119-211
    6. Christoph G. Paulus
      Pages 213-230
    7. Christoph G. Paulus
      Pages 231-240
  3. Zwangsvollstreckungsrecht

    1. Front Matter
      Pages 241-241
    2. Christoph G. Paulus
      Pages 243-248
    3. Christoph G. Paulus
      Pages 249-274
    4. Christoph G. Paulus
      Pages 275-345
    5. Christoph G. Paulus
      Pages 347-348
    6. Christoph G. Paulus
      Pages 349-356
  4. Europäisches Zivilprozessrecht

  5. Back Matter
    Pages 383-430

About this book

Introduction

Das vorliegende Lehrbuch stellt eine kompakte, umfassende und insbesondere für Studenten bestens geeignete Präsentation des für das Studium erforderlichen Stoffes dar. In klarer, gut leserlicher Sprache geschrieben vermittelt es Anschaulichkeit dieser oftmals der Sprödigkeit verdächtigten Materie, indem es einen ganz eigenständigen, nämlich an dem typischen Verfahrensablauf orientierten Aufbau wählt. Nicht nur, dass dem Leser dadurch der Stellenwert der jeweiligen Rechtsfiguren in ihrem jeweiligen Kontext vor Augen geführt wird; dieser diesem Buch zum Alleinstellungsmerkmal verhelfende Aufbau gestattet es darüberhinaus auch jedem ausländischen Interessierten, die Struktur des deutschen Rechts besser zu erkennen. Weiterführende Fragen stellen schließlich noch den Bezug zu anderen Rechtsmaterien her.

Keywords

Erkenntnisverfahren ZPO Zivilprozessrecht Zivilprozessreform Zwangsvollstreckung

Authors and affiliations

  • Christoph G. Paulus
    • 1
  1. 1.Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fak.BerlinGermany

Bibliographic information