Advertisement

© 2017

Ludwig Prandtl – Strömungsforscher und Wissenschaftsmanager

Ein unverstellter Blick auf sein Leben

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Michael Eckert
    Pages 1-19
  3. Michael Eckert
    Pages 21-47
  4. Michael Eckert
    Pages 49-94
  5. Michael Eckert
    Pages 95-124
  6. Michael Eckert
    Pages 125-162
  7. Michael Eckert
    Pages 163-204
  8. Michael Eckert
    Pages 263-305
  9. Michael Eckert
    Pages 307-342
  10. Michael Eckert
    Pages 343-366
  11. Back Matter
    Pages 367-412

About this book

Introduction

Ludwig Prandtl gilt als Pionier der modernen Strömungsmechanik. Seine Grenzschichttheorie überbrückte eine Jahrhunderte andauernde Kluft zwischen Theorie und Praxis auf diesem Gebiet. Prandtl hinterließ darüber hinaus bleibende Spuren in einer Fülle von ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, von der Festigkeitslehre bis zur Erforschung der Turbulenz. 
 
Auch beim Aufbau neuer Institute machte sich Ludwig Prandtl einen Namen: Die Aerodynamische Versuchsanstalt in Göttingen, eine Vorläufer-Einrichtung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), geht auf Prandtls Initiative zurück. Zudem gründete er auch das Kaiser-Wilhelm-Institut für Strömungsforschung, das heute als Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation fortbesteht. 
 
Seine Reputation als „Vater der modernen Aerodynamik“ verschaffte Prandtl auch Einfluss bei politischen Weichenstellungen der Luftfahrtforschung - vom Deutschen Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zum „Dritten Reich“. Im Zweiten Weltkrieg zählte er zum Kreis der Berater für die Forschungspolitik des Reichsluftfahrtministeriums. 
 
Ludwig Prandtls Korrespondenz mit Kollegen, Forschungsmanagern, Industriellen und Politikern dient dieser Biografie als wichtigste Quelle. Sie ermöglicht einen unverstellten Blick auf die engen Beziehungen zu Technik und Politik, die dieses Wissenschaftlerleben so besonders machten. 
 

Der Autor 
Michael Eckert, geb. 1949, hat nach dem Studium der Physik die Wissenschafts- und Technikgeschichte am Forschungsinstitut des Deutschen Museums zu seinem Beruf gemacht. Er hat zahlreiche Artikel und Bücher vorwiegend aus der neueren Physikgeschichte veröffentlicht. Zu seinen Schwerpunktthemen zählen die Geschichte der Atom- und Quantenphysik und die Entwicklung der Strömungsmechanik.

Keywords

Biographie Ludwig Prandtl Physik Aerodynamik Strömungslehre

Authors and affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut Deutsches MuseumMünchenGermany

About the authors


Michael Eckert, geb. 1949, hat nach dem Studium der Physik die Wissenschafts- und Technikgeschichte am Forschungsinstitut des Deutschen Museums zu seinem Beruf gemacht. Er hat zahlreiche Artikel und Bücher vorwiegend aus der neueren Physikgeschichte veröffentlicht. Zu seinen Schwerpunktthemen zählen die Geschichte der Atom- und Quantenphysik und die Entwicklung der Strömungsmechanik.

Bibliographic information

Reviews

“… Dieses Buch stellt ohne Zweifel für den Fachingenieur eine Bereicherung dar. Generell ist es auch allen Naturwissenschaftlern und Mathematikern zu empfehlen, die sich mit der Aerodynamik und Hydrodynamik beschäftigen. Außerdem stellt dieses Buch für historisch interessierte Leser aufgrund seiner vielfältigen Quellen eine erkenntnisreiche Lektüre dar.” (Wilhelm G. Coldewey, in: gwf Wasser Abwasser, Jg. 159, Heft 1, 2018)


“… Dieses Buch ist ein bewegendes Zeitdokument, nicht nur, weil es die Lebensgeschichte eines herausragenden Wissenschaftlers nachzeichnet, sondern parallel dazu auch die Zeitumstände, ohne die viele Lebensschritte Prandtls nicht zu verstehen wären. … Dieses Buch stellt ohne Zweifel für den Fachwissenschaftler eine große Bereicherung dar. Generell ist es aber allen Naturwissenschaftlern, Mathematikern und Ingenieuren, zu empfehlen, die sich mit der Aerodynamik und Hydrodynamik beschäftigen. Aber auch für historisch interessierte Leser stellt dieses Buch eine erkenntnisreiche Lektüre dar.” (W. G. Coldewey, in: Grundwasser - Zeitschrift der Fachsektion Hydrogeologie, Jg. 22, 2017)