Advertisement

Werkstoffkunde für Ingenieure

Grundlagen, Anwendung, Prüfung

  • Eberhard Roos
  • Karl Maile
  • Michael Seidenfuß

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 1-5
  3. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 7-34
  4. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 35-55
  5. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 57-73
  6. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 75-142
  7. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 143-233
  8. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 235-280
  9. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 281-302
  10. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 303-319
  11. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 321-341
  12. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 343-353
  13. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 355-386
  14. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 387-398
  15. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 399-413
  16. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 415-416
  17. Eberhard Roos, Karl Maile, Michael Seidenfuß
    Pages 417-418
  18. Back Matter
    Pages 419-443

About this book

Introduction

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Werkstoffwissenschaft werden in diesem gut eingeführten Lehrbuch die Anwendungsaspekte der Werkstoffe behandelt. Insbesondere die mechanischen Eigenschaften und das Verhalten von Werkstoffgruppen unter unterschiedlichen Umgebungs- und Belastungsbedingungen werden erläutert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der technischen Gebrauchseigenschaften der Werkstoffe. So werden für ausgewählte Werkstoffe die Materialkonstanten und Festigkeitskennwerte angegeben. Behandelt werden Stähle und Stahllegierungen für besondere Anwendungen, Leichtmetalle, Nichteisenmetalle, Kunststoffe, Keramiken und Verbundwerkstoffe.

Weitere Aspekte des Buches sind die Darstellungen der Möglichkeiten der zerstörenden und zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Eingegangen wird auf die spezifischen Schädigungsmechanismen der unterschiedlichen Werkstoffgruppen und deren Gesetzmäßigkeiten. Dabei bilden Korrosion und Verschleiß einen besonderen Schwerp

unkt. Verständnisfragen zu jedem Kapitel runden das Buch ab.

Die Zielgruppen

In erster Linie Studierende des Maschinenbaus, der Fahrzeug- und Motorentechnik sowie artverwandter Ingenieurstudiengänge. Weiterhin Studierende aus den Natur-und Wirtschaftswissenschaften. Das Buch ist auch bestens geeignet als berufsbegleitendes Nachschlagewerk.

Die Autoren

Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Roos wurde, nach verschiedenen Stationen in der Industrie, 1995 zum Direktor der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart berufen. Die Schwerpunkte in der Lehre waren Materialprüfung, Werkstoffkunde und Festigkeitslehre. Ein Forschungsschwerpunkt war die Methodenentwicklung zur Integritätsbewertung von Bauteilen.

Apl. Prof. Dr. –Ing. habil. Karl Maile war stellvertretender Direktor der Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart (MPA). Die Schwerpunkte seiner Arbeiten in Forschung und Lehre lagen in

der Wer

kstofft

echnik,

Bautei

lqualif

izierung und -bewertung sowie in der Qualitätssicherung. 

PD Dr.-Ing. Michael Seidenfuß ist seit 2015 stellvertretender Institutsleiter am Institut für Materialprüfung, Werkstoffkunde und Festigkeitslehre der Universität Stuttgart. Die Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen auf den Gebieten der Werkstoffkunde und Werkstoffmechanik.

Keywords

Materialprüfung Materialwissenschaften Werkstoffe Werkstoffeigenschaften Werkstoffkunde Werkstoffmechanik Werkstoffprüfung Werkstofftechnik

Authors and affiliations

  • Eberhard Roos
    • 1
  • Karl Maile
    • 2
  • Michael Seidenfuß
    • 3
  1. 1.Universität StuttgartStuttgart (Vaihingen)Germany
  2. 2.Universität StuttgartStuttgartGermany
  3. 3.Universität StuttgartStuttgartGermany

Bibliographic information