Advertisement

© 2016

Fehlzeiten-Report 2016

Unternehmenskultur und Gesundheit - Herausforderungen und Chancen

  • Bernhard Badura
  • Antje Ducki
  • Helmut Schröder
  • Joachim Klose
  • Markus Meyer
Book

Part of the Fehlzeiten-Report book series (FEHLREPORT, volume 2016)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Unternehmenskultur und Gesundheit: Ein Überblick

  3. Einführung und Hintergrund

  4. Was wird unter Unternehmenskultur verstanden?

    1. Front Matter
      Pages 79-79
    2. B. Badura, C. Ehresmann
      Pages 81-94
  5. Facetten einer guten Unternehmenskultur

  6. Herausforderungen für die Unternehmenskultur

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. B. Köper, G. Richter
      Pages 159-170

About this book

Introduction

Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft

Der Fehlzeiten-Report, der jährlich als Buch erscheint, informiert umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft und beleuchtet dabei detailliert einzelne Branchen. Schwerpunkt des Fehlzeiten-Reports 2016 ist der Zusammenhang zwischen Unternehmenskultur und Gesundheit. Es werden Herausforderungen und Chancen von Unternehmenskultur für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter diskutiert und die verschiedenen Facetten von Unternehmenskultur aufgezeigt.

  • Was ist Unternehmenskultur?
  • Was macht eine gute Unternehmenskultur aus?
  • Welchen Einfluss hat die Unternehmenskultur auf die Gesundheit der Beschäftigten?
  • Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich in der Praxis?

Neben den Fachbeiträgen zum Schwerpunktthema machen umfassende Daten den Fehlzeiten-Report zu einem wertvollen Ratgeber für alle, die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Unternehmen tragen.

Aus dem Inhalt

  • Aktuelle Statistiken zum Krankenstand der Arbeitnehmer in allen Branchen
  • Die wichtigsten für Arbeitsunfähigkeit verantwortlichen Krankheitsarten
  • Anzahl und Ausmaß der Arbeitsunfälle
  • Vergleichende Analysen nach Bundesländern, Betriebsgrößen und Berufsgruppen
  • Verteilung der Fehlzeiten nach Monaten und Wochentagen
  • Anschauliche Darstellung der Daten durch zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Die Herausgeber
Der Fehlzeiten-Report wird in einer Kooperation des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), der Universität Bielefeld und der Beuth Hochschule für Technik Berlin herausgegeben.

Pressestimmen:

„Die wichtigste jährliche Veröffentlichung zum Thema Krankenstand.“
Miriam Hoffmeyer in der Süddeutschen Zeitung<

„Dieser Report geht die erwerbstätigen Menschen, Personalverantwortliche, aber auch Entscheidungsträger der Politik an."
Robert Fieten in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Keywords

Arbeitsunfähigkeit Betriebliches Gesundheitsmanagement Gesundsheitsförderung Gesundheitsmanagement Krankenstand Krankheitsbedingte Fehlzeiten Prävention

Editors and affiliations

  • Bernhard Badura
    • 1
  • Antje Ducki
    • 2
  • Helmut Schröder
  • Joachim Klose
  • Markus Meyer
    • 3
  1. 1.Fakultät GesundheitswissenschaftenUniversität BielefeldBielefeld
  2. 2.Beuth Hochschule für Technik BerlinBerlin
  3. 3.Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO) BerlinBerlin

About the editors

Professor Dr. Bernhard Badura
Universität Bielefeld

Professor Dr. Antje Ducki
Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Helmut Schröder
Joachim Klose
Markus Meyer
Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Bibliographic information

  • Book Title Fehlzeiten-Report 2016
  • Book Subtitle Unternehmenskultur und Gesundheit - Herausforderungen und Chancen
  • Editors Bernhard Badura
    Antje Ducki
    Helmut Schröder
    Joachim Klose
    Markus Meyer
  • Series Title Fehlzeiten-Report
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-49413-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-662-49412-7
  • eBook ISBN 978-3-662-49413-4
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XII, 512
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Public Health
    Human Resource Management
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Aus der Perspektive unterschiedlichster Fachrichtungen wird in diesem Band beleuchtet, was das Betriebliche Gesundheitsmanagement zur Gestaltung einer positiven Unternehmenskultur beitragen kann ...” (Gesunde Arbeit, gesundearbeit.info, 13. Juli 2018)


“… Dieser Report ist die wichtigste jahrtiche Verbffentlichung zum Thema Krankenstand in Deutschland, Er ist eine wertvolle Lektüre für alle Personalverantwortlichen und die Experten des Gesundheitsmanagements in den Unternehmen, der öffentlichen Verwaltung und Politik.” (Roswitha Muller-Ettrich, in: Projektmanagement aktuell, Jg. 28, Heft 1, Januar 2017)


“... enthält das Werk umfangreiches Tabellenmaterial für eigene Zusammenstellungen. ... Jeder einzelne Fachbeitrag endet mit einer kurzen und prägnanten Zusammenfassung und bietet daher auch bei weniger Lesezeit die Möglichkeit, sich kurz und knapp themenbezogen zu informieren. ... Empfohlen wird das Werk daher nicht nur den Controllern und Verhandlungsführern von Jugendhilfeeinrichtungen, sondern vor allem auch allen Führungskräften, die sich mit betrieblichem Gesundheitsmanagement, Mitarbeiterförderung und Unternehmenskulturentwicklung auseinandersetzen (sollten).” (Michael du Carrois, in: VPK Landesverband Niedersachsen, Heft 1, 2017)


“... Sowohl für den Praktiker, wie auch für Unternehmesstrategieentwicklung ein Nachschlagwerk [sic] mit hoher Aktualität ...” (Dr. Claudia Härtl-Kasulke, in: Amazon.de, 7. Dezember 2016)