Advertisement

Das internationale Kooperationsrecht der Europäischen Union

Eine statistische und dogmatische Vermessung einer weithin unbekannten Welt

  • Nicole Appel

Part of the Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht book series (BEITRÄGE, volume 255)

About this book

Introduction

Der Band beleuchtet das Internationale Kooperationsrecht der Europäischen Union aus drei unterschiedlichen Perspektiven.  Der erste Teil definiert das primäre Internationale Kooperationsrecht der EU als Abkommen der EU mit Drittstaaten, die eine bestimmte institutionelle Struktur schaffen und auf besondere Beziehungen zur Union abzielen und das sekundäre Kooperationsrecht als das auf dieser Basis erlassene Recht.  Der zweite Teil nimmt eine empirisch-statistische Perspektive ein und beantwortet die Frage, ob das untersuchte Phänomen quantitativ bedeutsam ist.  Der dritte Teil widmet sich einer typologisierenden Perspektive und schlägt zur Ordnung des Bereichs eine Typologisierung in Haupttypen vor.  Der vierte Teil nimmt eine rechts-dogmatische Perspektive ein, entwickelt aus dem Unionsprimärrecht ein Handlungsformenregime und konturiert das Phänomen gleichzeitig als unionsgeprägte Ausübung internationaler öffentlicher Gewalt und als Handlungsform des Unionsrechts.​

Keywords

Empirie Europarecht Handlungsform Internationales Kooperationsrecht Völkerrecht

Authors and affiliations

  • Nicole Appel
    • 1
  1. 1.OffenbachGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-48916-1
  • Copyright Information Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 2016
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-48915-4
  • Online ISBN 978-3-662-48916-1
  • Series Print ISSN 0172-4770
  • Series Online ISSN 2197-7135
  • Buy this book on publisher's site