Advertisement

Kompendium der medikamentösen Schmerztherapie

Wirkungen, Nebenwirkungen und Kombinationsmöglichkeiten

  • Eckhard Beubler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Eckhard Beubler
    Pages 1-8
  3. Eckhard Beubler
    Pages 9-15
  4. Eckhard Beubler
    Pages 17-39
  5. Eckhard Beubler
    Pages 41-81
  6. Eckhard Beubler
    Pages 83-96
  7. Eckhard Beubler, C. Schaefer
    Pages 97-115
  8. Eckhard Beubler
    Pages 117-122
  9. Back Matter
    Pages 123-132

About this book

Introduction

Das erfolgreiche Kompendium in Neuauflage

Das Buch beinhaltet übersichtlich und prägnant eine Zusammenstellung aller in der Schmerztherapie wichtigen Arzneimittel, deren Wirkungen, Nebenwirkungen und Kombinationsmöglichkeiten. Somit leistet es einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung einer adäquaten, an die individuelle Situation des Patienten angepassten Schmerztherapie. In der 6. Auflage wurden die Inhalte komplett überarbeitet und auf den aktuellen Wissensstand gebracht. Des Weiteren werden Neuerungen  von neuen Arzneiformen für alte, bewährte Arzneisubstanzen vorgestellt. Ferner wird das Nebenwirkungsspektrum gut bekannter Schmerzmittel neu diskutiert. 

Inhalt:

- Epidemiologie

- WHO-Stufenplan

- Arzneimittel in der Schmerztherapie

- Schmerztherapie mit Opioiden, Nicht-Opioiden und Nicht-Analgetika

- Auswahl des richtigen Analgetikums

- Besonderheit der Schmerztherapie bei Kindern und Älteren, in Schwangerschaft bzw. Stillzeit

- Rezeptur starker Analgetika in Österreich, Schweiz und Deutschland

 

Der Autor:

Univ. Prof. i. R. Mag. pharm. Dr. phil. Eckhard Beubler - Ehemaliger Vorstand des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie

an der Medizinischen Universität Graz. Studium der Pharmazie und Promotion zum Dr. phil. an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Habilitation für Pharmakodynamik und Toxikologie, Professor für Pharmakologie.

Keywords

Analgetika Nicht-Opioide Opioide Schmerztherapie Tumorschmerz WHO-Stufenplan

Authors and affiliations

  • Eckhard Beubler
    • 1
  1. 1.Experimental & Clin PharmacologyMedical Univ of Graz, Inst ofGrazAustria

Bibliographic information