Advertisement

Geriatrische Onkologie

  • Matthias Ebert
  • Nicolai Härtel
  • Ulrich Wedding

Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxi
  2. Allgemeine geriatrische Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Matthias Ebert
      Pages 3-10
    3. Ulrich Wedding, Thomas Schäffer
      Pages 27-36
    4. Heinrich Burkhardt
      Pages 53-67
    5. Daniela Heidenreich, Stefan Klein
      Pages 113-123
    6. Ulrich Ronellenfitsch, Stefan Post
      Pages 125-135
    7. Mathias Pfisterer, Fabian Schneider
      Pages 137-154
    8. Andreas Kruse, Eric Schmitt
      Pages 155-173
  3. Hämatologische Neoplasien beim alten und geriatrischen Patienten

    1. Front Matter
      Pages 181-181
    2. Franziska La Meir, Tobias Boch, Daniel Nowak, Georgia Metzgeroth, Wolf-Karsten Hofmann
      Pages 183-197
    3. Juliana Schwaab, Susanne Saußele, Georgia Metzgeroth, Andreas Reiter
      Pages 199-212
    4. Utz Krug, Eva Lengfelder, Tim Sauer
      Pages 213-228
    5. Anne Wilke, Nicola Gökbuget
      Pages 229-239
    6. Manfred Hensel, Mathias Witzens-Harig
      Pages 241-247
    7. Valentin Goede, Michael Hallek, Barbara Eichhorst
      Pages 249-260
    8. Christian Meyer zum Büschenfelde
      Pages 271-283
  4. Kopf-Hals-Tumoren in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 297-297
  5. Gastrointestinale Malignome in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 311-311
    2. Florian Lordick, Ines Gockel, Joachim Mössner
      Pages 313-324
    3. Nadine Schulte, Matthias Ebert
      Pages 325-332
    4. Nicolai Härtel, Felix Rückert
      Pages 333-341
    5. Jörg Trojan, Oliver Waidmann
      Pages 343-349
    6. Nicolai Härtel, Gunther Klautke, Ulrich Ronellenfitsch
      Pages 359-379
    7. Michael Rassner, Harald Lahner, Nikolas von Bubnoff, Frank Lammert
      Pages 381-398
  6. Gynäkologische Tumoren und Mammakarzinom in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 399-399
    2. Nadia Harbeck, Rachel Würstlein, Maximiliane Burgmann
      Pages 401-416
    3. Frederik Marmé, Felix Hilpert, Dominik Denschlag
      Pages 417-427
    4. Atanas Ignatov, Serban Dan Costa
      Pages 429-435
    5. Atanas Ignatov, Serban Dan Costa
      Pages 437-444
  7. Urogenitale Tumoren in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 445-445
    2. Dirk Jäger, Stefanie Zschäbitz
      Pages 461-472
    3. Charlotte Schubert, Maurice Stephan Michel
      Pages 473-480
  8. Malignome der Atemwege in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 481-481
    2. Martin Steins, Jonas Kuon, Michael Thomas
      Pages 483-496
    3. Martin Steins, Martin Eichhorn, Michael Thomas
      Pages 497-502
  9. Hauttumoren in der geriatrischen Onkologie

    1. Front Matter
      Pages 503-503
    2. Laurenz Schmitt, Martin Leverkus
      Pages 505-519

About this book

Introduction

Ziel dieses Buchs ist es, die besonderen Belange alter Patienten mit Krebserkrankungen bei der Diagnosestellung, Versorgung und Therapie zusammenzufassen. Für Situationen, in denen ein standardisiertes onkologisches Vorgehen nicht angemessen scheint, erhalten behandelnde Ärzte einen fundierten Überblick über das aktuell verfügbare Wissen, um sicher den Mittelweg zwischen Über- und Unterdiagnostik sowie Über- und Untertherapie zu finden.

Die Herausgeber und Autoren legen mit diesem Werk einen praktischen und umfassenden Handlungsleitfaden vor, der keine Frage offen lässt.

Angesprochen sind Onkologen, niedergelassene Spezialisten, in Rehabilitationseinrichtungen Tätige sowie Hausärzte und Geriater.

Aus dem Inhalt:

  •          (Physiologische) Besonderheiten im Alter: Allgemeine Geriatrische Onkologie
  •           Der Umgang mit Komorbiditäten          
  •     Relevantes geriatrisches Wissen zum Vorgehen bei verschiedenen Tumorentitäten
  •           Diagnose und Therapie hämatologischer und solider Tumoren
  •           Supportive und palliative Behandlungsoptionen


Die Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. med. M. Ebert, Universitätsklinikum Mannheim, leitet das Zentrum für Geriatrische Onkologie und Biologie in der Metropolregion Rhein-Neckar (ZOBEL) und verbindet grundlagenorientierte, translationale und klinische Studien in der geriatrischen Onkologie.

Dr. med. N. Härtel ist Koordinator des „ZOBEL“ am Universitätsklinikum Mannheim und Chefarzt für Onkologie des Heilig-Geist Hospitals Bensheim (Artemed SE). Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf klinischen Studien und translationaler Forschung in der geriatrischen Onkologie.

Priv.-Doz. Dr. med. U. Wedding, Universitätsklinikum Jena, ist seit zwei Jahrzehnten als Arzt klinisch und wissenschaftlich, national und international auf dem Gebiet der geriatrischen Onkologie tätig.

Keywords

Tumorpatient Komorbidität Ältere Patienten Krebs geriatrischer Krebspatient Multimorbidität Alter

Editors and affiliations

  • Matthias Ebert
    • 1
  • Nicolai Härtel
    • 2
  • Ulrich Wedding
    • 3
  1. 1.II. Medizinische KlinikUniversitätsmedizin MannheimMannheimGermany
  2. 2.II. Medizinische KlinikUniversitätsmedizin MannheimMannheimGermany
  3. 3.Klinik für Innere Medizin IIUniversitätsklinikum JenaJenaGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-48727-3
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-48726-6
  • Online ISBN 978-3-662-48727-3
  • Buy this book on publisher's site