Advertisement

© 2016

Elektrodynamik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 1-26
  3. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 77-122
  4. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 123-156
  5. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 157-197
  6. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 199-218
  7. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 219-266
  8. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 267-322
  9. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 323-345
  10. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 347-380
  11. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 381-433
  12. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 435-499
  13. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 501-525
  14. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 527-576
  15. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 577-607
  16. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 609-618
  17. Back Matter
    Pages 619-626

About this book

Introduction

Mit diesem Werk wird die bekannte Lehrbuchreihe von Franz Schwabl um einen weiteren Band ergänzt. In diesem Band finden Sie eine präzise Einführung in die Elektrodynamik für Physiker - ergänzt um einen umfangreichen mathematischen Anhang als Hilfestellung für die in der Elektrodynamik zur Anwendung kommenden Lösungsmethoden.

Die Elektrodynamik ist eine klassische Feldtheorie. Sie basiert auf den mikroskopischen Maxwell-Gleichungen und ist invariant unter der Lorentz-Transformation, dem Ausgangspunkt der speziellen Relativitätstheorie. In Materie sind die Maxwell-Gleichungen durch Materialgleichungen zu ergänzen. Durch diese Ergänzungen erhält man ein weit gestreutes Anwendungsgebiet, das Elektro- und Magnetostatik, quasistätionäre Vorgänge und elektromagnetische Wellen umfasst. In allen diesen Bereichen sind Bezüge zur Festkörperphysik gegeben, auf die die Autoren dieses Buches eingehen. Extra hingewiesen wird auch auf die dynamische Theorie der Röntgenstreuung, die im Kontext der Elektrodynamik eher selten thematisiert wird.

Die vorliegende zweite Auflage wurde überarbeitet und korrigiert.

Aus dem Inhalt:

Die Maxwellschen Feldgleichungen – Ruhende Ladungsverteilungen mit Leitern – Randwertprobleme in der Elektrostatik – Magnetostatik im Vakuum – Elektromagnetische Vorgänge in Materie – Elektrostatik in Materie – Magnetostatik in Materie – Felder von bewegten Ladungen – Quasistationäre Ströme – Elektromagnetische Wellen 

– Röntgenstreuung – Spezielle Relativitätstheorie – Relativistische Mechanik

Die Autoren:

Dietmar Petrascheck hat an der Universität Wien Physik studiert und dort promoviert. 1987 hat er an der Universität Linz habilitiert und ist seit 1997 ao. Professor. Er forschte u. a. am ILL in Grenoble, an der KFA Jülich und am Atominstitut in Wien, wobei seine Arbeitsgebiete Festkörperphysik, Neutronenstreuung und Neutronenoptik sind.

Franz Schwabl war Ordinarius für Theoretische Physik an der TU München und wurde 2003 emeritiert. Er forschte auf dem Gebiet magnetischer Materialien und untersuchte die Strukturbildung in getriebenen, dissipativen Nichtgleichgewichtssystemen. Er verfasste u. a. auch sehr bekannte Lehrbücher zur Quantenmechanik und Statistischen Mechanik. 

Keywords

Bewegte Ladungen Elektrodynamik Elektromagnetische Wellen Elektrostatik Magnetostatik Randwertprobleme

Authors and affiliations

  1. 1.Johannes Kepler Universität LinzLinzAustria
  2. 2.Technische Universität MünchenGarchingGermany

About the authors

Dietmar Petrascheck hat an der Universität Wien Physik studiert und dort promoviert. 1987 hat er an der Universität Linz habilitiert und ist seit 1997 ao. Professor. Er forschte u. a. am ILL in Grenoble, an der KFA Jülich und am Atominstitut in Wien, wobei seine Arbeitsgebiete Festkörperphysik, Neutronenstreuung und Neutronenoptik sind.

Franz Schwabl war Ordinarius für Theoretische Physik an der TU München und wurde 2003 emeritiert. Er forschte auf dem Gebiet magnetischer Materialien und untersuchte die Strukturbildung in getriebenen, dissipativen Nichtgleichgewichtssystemen. Er verfasste u. a. auch sehr bekannte Lehrbücher zur Quantenmechanik und Statistischen Mechanik.

Bibliographic information