Advertisement

Faszinierendes Gehirn

Eine bebilderte Reise in die Welt der Nervenzellen

  • Henning Beck
  • Sofia Anastasiadou
  • Christopher Meyer zu Reckendorf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 0-31
  3. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 32-79
  4. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 80-139
  5. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 140-217
  6. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 218-259
  7. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 260-311
  8. Henning Beck, Sofia Anastasiadou, Christopher Meyer zu Reckendorf
    Pages 312-325
  9. Back Matter
    Pages 326-332

About this book

Introduction

Auf einer spannenden Reise in die Welt der Nervenzellen lernen Sie das Gehirn aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Faszinierende Aufnahmen zeigen das Nervensystem wie man es noch nie gesehen hat und verdeutlichen die ganze Schönheit der Neurone.

Kompakte Kurzkapitel geben einen übersichtlichen und verständlichen Einblick in ein konkretes Thema aus der Neurobiologie. Doppelseitige Abbildungen zeigen das Gehirn und seine Nervenzellen aus spannenden und ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Aus dem Inhalt:

  • Das Nervensystem
  •  Das Gehirn
  • Die Zellen
  • Neurone in Aktion
  • Krank im Kopf
  • Methoden der Hirnforschung 
  • Grenzen des Wissens
__________________________________________________

Von den spektakulären Windungen des Großhirns bis zu den filigranen Formen einzelner Nervenzellen – von den einzigartigen Schleifen, Schichten und Schlaufen des Kleinhirns bis in die feinen Verästelungen der Nervenfasern unserer Muskeln – von der Funktion unserer Sinne bis an die Grenzen der modernen Hirnforschung: Dieses Buch nimmt Sie mit in die spannende Welt des Gehirns und bietet atemberaubende Einblicke in die Architektur und Funktion der Nervenzellen.

Unser Gehirn lernt am besten häppchenweise durch kompakte und bebilderte Informationen. Deswegen bietet dieses Buch beides: Doppelseitige Kurz

kapitel stellen jeweils ein konkretes Thema der Neurobiologie übersichtlich und verständlich vor. Spektakuläre Abbildungen von internationalen Spitzenforschern zeigen das Gehirn aus spannenden und ungewöhnlichen Perspektiven.

Locker und unterhaltsam dringen Sie so in die Tiefen unseres Gehirns ein und können nebenbei feststellen wie wunderschön die einmalige Struktur unseres Nervensystems ist. Faszinierende und zum Teil noch nie gezeigte Aufnahmen verdeutlichen die ganze Ästhetik der Welt in unserem Kopf und machen Lust auf die Wissenschaft der Nervenzellen.

Schritt für Schritt gelingt so der leichte Einstieg in die Erkenntnisse der Hirnforschung.

Ein Buch zum Durchlesen, Querlesen und Vorlesen. Für jeden, der sich für sein Gehirn interessiert. Ohne unnötige Fachbegriffe, dafür mit viel Begeisterung für eine der spannendsten Wissenschaften unserer Zeit.

_______________________________________________________

Henning Beck ist Biochemiker und promovierter Neurowissenschaftler. Als erfolgreicher Sachbuchautor und Deutscher Meister im Science Slam versteht er es, Wissenschaft so zu vermitteln, dass sie jeder versteht.

Sofia Anastasiadou ist Biologin und promoviert zu einem neuro-medizinischen Thema an der  Universität Ulm. Ihr Talent komplizierte biologische Vorgänge zu verbildlichen bereichert dieses Buch mit besonders anschaulichen Grafiken und beeindruckenden Aufnahmen.

Christopher Meyer zu Reckendorf

beendet derzeit seine neurowissenschaftliche Promotion an der Universität Ulm. Seine Faszination für die Neurobiologie ergänzt dieses Buch mit spektakulären Abbildungen unseres Nervensystems.

Keywords

Hirnforschung Nervensystem Neuroanatomie Neurobiologie Sachbuch Gehirn Wahrnehmungspsychologie

Authors and affiliations

  • Henning Beck
    • 1
  • Sofia Anastasiadou
    • 2
  • Christopher Meyer zu Reckendorf
    • 3
  1. 1.FrankfurtGermany
  2. 2.Institute of Physiological ChemistryUniversität UlmUlmGermany
  3. 3.Institute of Physiological ChemistryUniversität UlmUlmGermany

Bibliographic information