Advertisement

Ideengeschichte der Physik

Eine Analyse der Entwicklung der Physik im historischen Kontext

  • Wilfried Kuhn

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Wilfried Kuhn
    Pages 1-39
  3. Wilfried Kuhn
    Pages 40-53
  4. Wilfried Kuhn
    Pages 54-115
  5. Wilfried Kuhn
    Pages 116-249
  6. Wilfried Kuhn
    Pages 250-267
  7. Wilfried Kuhn
    Pages 268-286
  8. Wilfried Kuhn
    Pages 287-321
  9. Wilfried Kuhn
    Pages 322-346
  10. Wilfried Kuhn
    Pages 347-364
  11. Wilfried Kuhn
    Pages 365-399
  12. Wilfried Kuhn
    Pages 400-427
  13. Wilfried Kuhn
    Pages 440-452
  14. Wilfried Kuhn
    Pages 453-468
  15. Wilfried Kuhn
    Pages 469-497
  16. Back Matter
    Pages 498-512

About this book

Introduction

Die Ideengeschichte der Physik geht neue Wege, indem sie den umfangreichen historischen Stoff nicht additiv darstellt, sondern wissenschaftstheoretisch reflektiert und nach thematischen Leitlinien (Materievorstellungen, Raum und Zeit, Erhaltungskonzepte, Extremalprinzipien, Theorie und Experiment) strukturiert. Damit vermittelt diese Darstellung im historischen Kontext ein tieferes Verständnis des physikalischen Denkens von der Antike bis heute und lotet zugleich die Dimension der Genesis physikalischer Begriffe aus, die in modernen Lehrbüchern zumeist nicht dargelegt wird. Das Credo Kuhns: Wer über die handwerkliche Handhabung von Physik hinausgehen will, muss sich zwingend mit der Frage befassen, was physikalisches Denken ausmacht und wie es entstanden ist.   

Die vorliegende zweite Auflage wurde ergänzt durch ein Vorwort von Prof. Dr. Oliver Schwarz, der im Institut Wilfried Kuhns forschen konnte und dabei dessen Denk- und Arbeitsweisen kennengelernt hat.  p>

Keywords

Geschichte der Physik Kopernikanisches Weltbild Physik Physikalisches Denken Physikunterricht Wissenschaftstheorie

Authors and affiliations

  • Wilfried Kuhn
    • 1
  1. 1.VillmarDeutschland

Bibliographic information