Advertisement

© 2015

Gesundheitsförderung systematisch planen und effektiv intervenieren

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 1-17
  3. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 19-39
  4. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 41-51
  5. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 53-69
  6. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 71-88
  7. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 89-107
  8. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 109-127
  9. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 129-149
  10. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 151-163
  11. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 165-174
  12. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 175-184
  13. Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister
    Pages 185-187
  14. Back Matter
    Pages 189-191

About this book

Introduction

Sie wollen die Gesundheit in einer Gemeinde, einem Betrieb oder bei Personen fördern? Sie wissen nicht, wo Sie beginnen sollen und wie ihnen das am besten gelingt?

Mit diesem Lehrbuch verschaffen Sie sich den erforderlichen Über- und notwendigen Einblick. Sie lernen systematisch vorzugehen. Sie erfahren alles, was Sie zum Entscheiden, zur Relevanz von Theorien, zu Instrumenten der Gesundheitsförderung, zur Planung, Evaluation und zum Social Marketing wissen müssen.

Elf Kapitel und ein Anhang zu onlinebasierten Arbeits- und Planungshilfen zeigen eindrucksvoll, wie komplex die Praxis der Gesundheitsförderung ist und wie sie systematisch und zielgerichtet gelingt.

Für Masterstudierende der Gesundheitswissenschaften (z.B. Public Health, Sportwissenschaften, Gesundheitsmanagement), Arbeits- und Sozialmediziner/innen und für Akteure in der Prävention und Gesundheitsförderung ist es ein Muss und sollte in keiner Bibliothek fehlen.

Die Autoren

Prof. Dr. Wolfgang Schlicht arbeitet an der Universität Stuttgart. Im Zentrum seiner Forschung steht der Mobilitätserhalt als Garant von Autonomie und Gesundheit älterer Menschen. Als Berater hat er Kampagnen zur Gesundheitsförderung in verschiedenen Settings wissenschaftlich begleitet.

Prof. Dr. Marcus Zinsmeister, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Kempten, hat die betriebliche und kommunale Gesundheitsförderung als Arbeitsschwerpunkt. Seine Projekte weisen ihn als Experten für evidenzbasierte Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement aus.

Keywords

Bedarfsplanung, Analyse, Bedürfnisse Entscheidungsfindung, Organisation Epidemiologische Daten, Gesundheitförderung Gesundheitsprävention, Planung Komplexe Interventionen planen Konzepte des PDCA Zyklus, komplexe Interventionen Mortalität, Morbidität, psychisches Wohlbefinden Planung von Interventionen, Evaluation Statistische Auswertung von Interventionen Steuerung von Prozessen, Evalutation, Effizienz

Authors and affiliations

  1. 1.Sport- und GesundheitswissenschaftenUniversität StuttgartStuttgartGermany
  2. 2.Fakultät für Gesundheit & SozialesHochschule für Angewandte Wissenschaften KemptenKemptenGermany

About the authors

Prof. Dr. Wolfgang Schlicht lehrt und forscht an der Universität Stuttgart. In seinen Arbeiten befasst er sich in zahlreichen nationalen und internationalen Zeitschriften und Buchveröffentlichungen mit der Prävention und der Gesundheitsförderung. Im Vordergrund der Forschungen steht vor allem die Gruppe der älteren Menschen und deren Mobilitätserhalt als Bedingung von Autonomie und Gesundheit. Als Berater hat er wiederholt Kampagnen zur Gesundheitsförderung in verschiedenen Settings wissenschaftlich begleitet.

Prof. Dr. Marcus Zinsmeister lehrt und forscht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Kempten. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der betrieblichen und kommunalen Gesundheitsförderung und im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Seine Forschungs- und Beratungsprojekte weisen ihn als einen Experten für evidenzbasiertes Handeln im Themenfeld Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement aus.

Bibliographic information

Reviews

Besonders hervorzuheben: “Das Buch ist sinnvoll für Kollegen, die im Gesundheitswesen selbständig tätig sind. Es bietet viele nützliche Hinweise und Denkanstöße zur Planung und Strukturierung von Kursen/ Angeboten im Gesundheitswesen. Übersichtlich, umfassend. Übersichtlichkeit, Vollständigkeit, Strukturiertheit. Alltagsrelevant. Die Inhalte sind meiner Meinung nach gut umsetzbar. Bildet eine sinnvolle Ergänzung zu meinen bisherigen Literaturempfehlungen.” (Marion Gosewinkel)

“Ein tolles Buch! ... eine große Hilfe um Gesundheitsförderung systematisch zu planen und evaluieren! Umfassend und übersichtlich. Viele Instrumente der Gesundheitsförderung werden vorgestellt (inkl. praktischer Links und weiteren Literaturangaben). Fachbegriffe werden verständlich dargestellt.”
Besonders hervorzuheben: “Gesundheitsförderung wird in diesem Buch in der ganzen Breite und Tiefe adressiert. Außerdem wird für den interessierten Leser auch immer auf weitere Literatur verwiesen.” (Sylvia Hansen, Institut für Sport und Bewegungswissenschaften, Universität Stuttgart)