Advertisement

Praktische Umweltmedizin

Klinik, Methoden, Arbeitshilfen

  • A. Beyer
  • D. Eis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxvi
  2. Allgemeiner Teil

    1. Front Matter
      Pages 1-1
  3. Kasuistiken

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. B. Heinzow, H. Altenkirch, H. F. Neuhann, A. Beyer, A. Stallmach, U. Stölzel et al.
      Pages 7-68
  4. Krankheiten, Befunde

    1. Front Matter
      Pages 69-69
    2. W. Frank, R. Loddenkemper, L. M. Fels, C. Schaefer, M. Teufel, A. J. Augustin et al.
      Pages 71-268
  5. Diagnostik

    1. Front Matter
      Pages 269-269
  6. Therapie, Prophylaxe

    1. Front Matter
      Pages 289-289
    2. A. Beyer, D. Eis
      Pages 291-291
  7. Naturheilkunde u. a.

    1. Front Matter
      Pages 293-293
  8. Praxis/Ambulanz

    1. Front Matter
      Pages 297-297
    2. H. Schweisfurth, J. Heinrich, W. H. Herbst, W. Behrendt
      Pages 299-327
  9. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 329-329
    2. A. Beyer, D. Eis
      Pages 331-331
  10. Umweltfaktoren

    1. Front Matter
      Pages 333-333
    2. M. Wilhelm, D. Schrenk, W. Köhnlein, R. H. Nussbaum, K. Horn, N. Englert et al.
      Pages 335-592
  11. Rechtliche Aspekte

    1. Front Matter
      Pages 593-593
    2. T. Bunge, Bettina Volkens
      Pages 595-617
  12. Arbeitsmaterialien

    1. Front Matter
      Pages 619-619
    2. H. Fromme
      Pages 621-656
  13. Adressen, Glossar

    1. Front Matter
      Pages 657-657
    2. W. Paukstadt, H. Fromme
      Pages 659-682

About this book

Introduction

In allen wichtigen Medien wurden in den letzten Jahren Themen wie Wohngifte, Nahrungsmittelgifte und Umweltgifte abgehandelt und ihre Wirkung auf die menschliche Gesundheit diskutiert. Der praktische Arzt, der mit einem Patienten konfrontiert ist, der diffuse Symptome zeigt, steht der riesigen Fülle toxikologischer Datensammlungen etwas hilflos gegenüber, da sie ihm für seine Therapie nicht viel helfen. Mit dem vorliegenden Loseblattwerk erhält er die für seine tägliche Arbeit notwendige Hilfe. Ausgehend von der Symptomatik wird er zu möglichen Verursachern geführt. Ausführliche Einzelkasuistiken, eine Schilderung der Belastungspfade wie Staub, Gas, Wasser, die Beschreibung komplexer Umwelteinwirkungen wie z.B. Kraftwerke und Abgas, Mülldeponien und Bodenverseuchung sowie Verkehr, die Darstellung von Möglichkeiten und Grenzen der Analytik führen ihn zu Krankheiten, die durch die Umwelt ausgelöst werden können und zeigen Lösungsvorschläge zur Therapie. Das Prinzip des Loseblattwerkes erlaubt es, Themen, die in der Tagespresse behandelt werden, wie z. B. Immunschwäche, Amalgam oder Elektrosmog, rasch und kompetent abzuhandeln.

Keywords

Boden Gesundheit Handel Umwelt Umweltmedizin Verkehr

Editors and affiliations

  • A. Beyer
    • 1
  • D. Eis
    • 2
  1. 1.Berlin-SteglitzDeutschland
  2. 2.Hygiene-InstitutKlinikum der Universität HeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-12750-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-12751-3
  • Online ISBN 978-3-662-12750-6
  • Buy this book on publisher's site