Statistische Signale

Grundlagen und Anwendungen

  • Eberhard Hänsler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Eberhard Hänsler
      Pages 3-11
    3. Eberhard Hänsler
      Pages 12-40
    4. Eberhard Hänsler
      Pages 41-114
    5. Eberhard Hänsler
      Pages 115-156
  3. Anwendungen

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. Eberhard Hänsler
      Pages 159-166
    3. Eberhard Hänsler
      Pages 167-186
    4. Eberhard Hänsler
      Pages 187-221
    5. Eberhard Hänsler
      Pages 222-262
    6. Eberhard Hänsler
      Pages 263-289
    7. Eberhard Hänsler
      Pages 290-341
  4. Back Matter
    Pages 342-356

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch behandelt statistische Signalmodelle aus der Sicht der Systemtheorie. Es entstand aus Vorlesungen des Autors an der TH Darmstadt für Studenten der Nachrichten- und Regelungstechnik nach dem Vorexamen. Im Gegensatz zur klassischen Theorie werden in diesem Buch Signale durch Zufallsprozesse modelliert. Nach einem kurzen Abriß der wichtigsten Gesetze der Wahrscheinlichkeitsrechnung werden Zufallsvariable und Zufallsprozesse behandelt. Hieran schließt sich die Betrachtung der Zusammenhänge zwischen den Eigenschaften des Eingangs- und des Ausgangsprozesses eines Systems an. Breiten Raum nehmen dabei Korrelationsfunktionen und Leistungsdichtespektren ein. Im zweiten Teil des Buches werden Anwendungen statistischer Sig- nalmodelle dargestellt. Im Vordergrund steht dabei die Optimierung linearer Systeme. Im einzelnen werden diskutiert: Signalangepaßtes Filter, Prädiktor, Optimalfilter nach Wiener und Kolmogoroff, Kalman-Filter und adaptive Filter. Die einzelnen Abschnitte des Buches beginnen in der Regel mit einer kurzen Herleitung oder einer Definition. Anschließend werden die neu eingeführten Größen diskutiert und Verbindungen zu bereits bekannten Zusammenhängen hergestellt. Jeder Abschnitt schließt mit durchgerechneten Beispielen. Die Darstellung des Stoffes bewegt sich auf dem Mittelweg zwischen "rein anschaulich" und "streng formal". Das Buch gibt daher einem Praktiker einen ausreichenden Hintergrund für den experimentellen Umgang mit Signalen. Gleichzeitig bereitet es Theoretiker auf das Studium weiterführender Darstellungen vor.

Keywords

Filter Funktionen Kalman-Filter Korrelation Nachricht Optimierung Regelungstechnik Signal Signaltheorie Systemtheorie Wahrscheinlichkeit Wahrscheinlichkeitsrechnung Zufallsprozesse Zufallsvariable statistisches Signal

Authors and affiliations

  • Eberhard Hänsler
    • 1
  1. 1.Institut für Netzwerk- und SignaltheorieTechnische Hochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10048-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-54064-9
  • Online ISBN 978-3-662-10048-6
  • About this book