Advertisement

© 2003

Praktische Arzneitherapie

  • J. C. Frölich
  • W. Kirch
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Allgemeine Therapieempfehlungen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. M. Siepmann, Christine Keussen
      Pages 3-16
    3. Rosemarie Sift Carter, R. Stoller
      Pages 17-24
    4. Ute I. Schwarz, D. O. Stichtenoth
      Pages 25-33
    5. Stefanie M. Bode-Böger, U. Tröger
      Pages 34-45
    6. J. U. Schnurrer, J. Fauler, J. C. Frölich
      Pages 46-79
    7. I. Cascorbi
      Pages 80-87
    8. Ch. Meisel, I. Roots
      Pages 88-94
    9. W. Kirch
      Pages 128-132
  3. Spezielle Therapieempfehlungen

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Christine Keussen
      Pages 145-156
    3. P. Entzian
      Pages 305-347
    4. I. Morgenstern
      Pages 348-392
    5. G. Brabant
      Pages 393-493

About this book

Introduction

 Sichere Entscheidung bei allen Verordnungsfragen

In der dritten Auflage, jetzt mit  farbigen Abbildungen zu Arzneimittelnebenwirkungen auf der Haut!

Evidenzbasierte Transparenz und Effizienz in der Pharmakotherapie

Monografien mit klinisch pharmakologischer Bewertung aller wichtigen Medikamente und Wirkstoffgruppen auf aktuellstem wissenschaftlichen Stand

Zusammenfassung aller therapierelevanten Informationen zu Dosierung, Pharmakokinetik, unerwünschten Wirkungen sowie Arzneimittelinteraktionen

Empfehlungen zur Arzneimitteltherapie in Schwangerschaft und Stillzeit

 

Zum schnellen Nachschlagen für den praktischen Arzt und Apotheker bestens geeignet: Ein zusätzliches Indikationsverzeichnis führt blitzschnell zum gesuchten Wirkstoff.

Aus einer Rezension der 2. Auflage: "...eine wertvolle Hilfe, Therapieempfehlungen zu erfassen und das geeignete Mittel in der optimalen Form herauszufinden". (Focus Onkologie)

Keywords

Analgetika Arzneimittel Arzneimittelsicherheit Arzneimitteltherapie Arzneitherapie Dermatologie Diabetes Diabetes mellitus Medikamente Nebenwirkungen Pharmakologie Pharmakotherapie

Editors and affiliations

  • J. C. Frölich
    • 1
  • W. Kirch
    • 2
  1. 1.Institut für Klinische PharmakologieMedizinische Hochschule HannoverHannoverDeutschland
  2. 2.Medizinische Fakultät, Institut für klinische PharmakologieTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland

Bibliographic information