Advertisement

© 2004

Maschinendynamik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 1-4
  3. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 5-64
  4. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 65-174
  5. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 175-222
  6. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 223-305
  7. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 307-348
  8. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 349-462
  9. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 463-501
  10. Hans Dresig, Franz Holzweißig
    Pages 503-508
  11. Back Matter
    Pages 509-524

About this book

Introduction

Das Thema Maschinendynamik ist aktueller denn je: Dynamische Belastungen und störende Schwingungen (auch Schadensfälle) nehmen mit höheren Drehzahlen und weiterer Leichtbauweise zu, der Arbeitsschutz verlangt mehr Schwingungs- und Lärmbekämpfung und andererseits lassen sich dynamische Phänomene bei manchen Maschinen praktisch ausnutzen. Das jetzt in 6. Auflage erscheinende Standardwerk von Dresig/Holzweißig wird der Bedeutung dieser Themen für den Maschinenbau gerecht.

- Behandelt werden die klassischen Gebiete der Modellbildung, der "starren Maschine", Auswuchten und Massenausgleich, Torsions- und Biegeschwingungen, Probleme der Schwingungsisolierung und das dynamische Verhalten komplexer Schwingungssysteme.

- Typische dynamische Effekte wie Kreiselwirkung, Schwingungstilgung, Resonanzen k-ter Ordnung, Subharmonische, nichtlineare Erscheinungen und Selbsterregung werden an Beispielen erklärt und vielfältige konstruktive Maßnahmen zur günstigen Beeinflussung des dynamischen Verhaltens erläutert.

- 60 Übungsaufgaben mit ausführlich kommentierten Lösungswegen dienen der Erarbeitung und Festigung des vermittelten Stoffs.

- Das bewährte Grundkonzept des Buches wurde beibehalten; Methoden, Aufgaben mit typischen Problemstellungen aus dem Maschinenbau und die Interpretation der Lösungen wurden vervollständigt. Kennwerte, Richtlinien und Normen wurden aktualisiert und Möglichkeiten der Nutzung modernster Software zur Simulation dynamischer Vorgänge beschrieben.

Die besondere Stärke des Buchs liegt in der Verbindung von Theorie und Praxis und in seinen zahlreichen anschaulichen Beispielen. Es wird sowohl Studierenden als auch Ingenieuren in der Praxis empfohlen.

Keywords

Auswuchten Biegeschwinger Biegeschwingung Dynamik Kennwertermittlung Konstruktion Maschinenbau Maschinendynamik Massenausgleich Schwingung Schwingungsisolierung Torsion Torsionsschwinger lineare Schwinger selbsterregte Schwinger

Authors and affiliations

  1. 1.Lichtenau, OT AuerswaldeGermany
  2. 2.DresdenGermany

About the authors

 

Professor Dr. Hans Dresig

geb.1937,

1954 – 1960 Studium Maschinenbau (TU Dresden),

1965 Dr.-Ing.,1970 Dr.-Ing. habil. (TU Dresden),

1965-1969 Kranbau Eberswalde,

1970-1978 Dozent,

1978-2002 Professor für Technische Mechanik, Lehrstuhl Maschinendynamik an TH Karl-Marx-Stadt /TU Chemnitz,

Bibliographic information