Makroökonomik flexibler und fester Wechselkurse

  • Manfred Gärtner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiv
  2. Manfred Gärtner
    Pages 101-122
  3. Manfred Gärtner
    Pages 123-143
  4. Manfred Gärtner
    Pages 145-173
  5. Manfred Gärtner
    Pages 175-214
  6. Back Matter
    Pages 243-255

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch beschäftigt sich mit der Rolle des Wechselkurses und des Wechselkurssystems im makroökonomischen Kontext. Neben flexiblen Wechselkursen werden auch feste Wechselkurse, durch Devisenmarktinterventionen beeinflusste und durch Zielzonen eingeschränkte Wechselkurse diskutiert. Das Buch wendet sich an Studierende und Praktiker. Vorausgesetzt werden lediglich Grundkenntnisse der Makroökonomik. Um Lesern mit unterschiedlichen methodischen Vorkenntnissen und Neigungen den Zugang zu den behandelten Themen zu ermöglichen, werden viele Ergebnisse formal, verbal und grafisch entwickelt. Eingesetzt werden kann das Buch ab dem 5. Semester in Lehrveranstaltungen über Monetäre Aussenwirtschaft, Wechselkurstheorie oder Makroökonomik offener Volkswirtschaften.

Keywords

Außenwirtschaft Devisenmärkte Geld Geldmarkt Güter Makroökonomik Marktgleichgewicht Preise Volkswirtschaft Wechselkurs Wechselkurssystem Zahlungsbilanz flexible Wechselkurse monetäre Außenwirtschaft

Authors and affiliations

  • Manfred Gärtner
    • 1
  1. 1.Forschungsgemeinschaft für NationalökonomieUniversität St. GalleSt. GallenSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08451-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-63551-2
  • Online ISBN 978-3-662-08451-9
  • About this book