Advertisement

Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie

2 Praxis

  • Helmut Thomä
  • Horst Kächele

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 1-34
  3. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 35-100
  4. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 101-155
  5. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 156-191
  6. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 192-223
  7. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 224-283
  8. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 284-353
  9. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 354-421
  10. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 422-525
  11. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 526-559
  12. Back Matter
    Pages 560-604

About this book

Introduction

Neben dem Grundlagenband des Lehrbuchs der psychoanalytischen Therapie dient Band 2 der Praxis. Der Leser kann hier Einblicke in die psychoanalytische Sprechstunde gewinnen und sich mit speziellen behandlungstechnischen Problemen vertraut machen. Die Beschreibungen prägnanter Übertragungs-, Gegenübertragungs- und Widerstandsprozesse stammen aus den Analysen von 37 Patienten, die an einer Vielzahl seelischer und psychosomatischer Erkrankungen unterschiedlicher Schwere gelitten haben. Es werden Krankengeschichten und Behandlungsberichte vorgelegt, die während eines Zeitraumes von mehr als drei Jahrzehnten entstanden sind. Die Wirksamkeit psychoanalytischer Therapien konnte somit in vielen Fällen langfristig katamnestisch überprüft werden. Neben der genauen Wiedergabe therapeutischer Dialoge stützen sich die kasuistischen Illustrationen auch auf traditionelle Protokollierungen und zusammenfassende Beschreibungen von Behandlungsverläufen. Ungewöhnlich ist die Bereitschaft der behandelnden Analytiker, ihr therapeutisches Denken und Handeln offenzulegen. Stellungnahmen von Patienten bilden einen wichtigen Bestandteil der Diskussion der Behandlungsergebnisse. Probleme der allgemeinen und speziellen psychoanalytischen Krankheitslehre werden im Anschluß an die Fallbeispiele erörtert.

Keywords

Denken Gegenübertragung Krankheitslehre Traumdeutung Übertragung

Authors and affiliations

  • Helmut Thomä
    • 1
  • Horst Kächele
    • 1
  1. 1.Abteilung Psychotherapie der UniversitätUlmDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08322-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-08323-9
  • Online ISBN 978-3-662-08322-2
  • Buy this book on publisher's site