Advertisement

Lehrbuch der ökonomischen Analyse des Zivilrechts

  • Hans-Bernd Schäfer
  • Claus Ott

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Einleitung

    1. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 1-12
  3. Grundlagen

  4. Ökonomische Analyse des Schadensrechts

    1. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 127-181
    2. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 183-213
    3. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 215-236
    4. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 237-270
    5. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 271-319
  5. Ökonomische Analyse des Vertragsrechts

  6. Property Rights (Handlungsrechte)

  7. Unternehmensrecht

    1. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 521-526
    2. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 527-537
  8. Back Matter
    Pages 539-569

About this book

Introduction

Das Buch enthält die Grundlagen der ökonomischen Analyse des Rechts und ihrer Anwendung auf das deutsche Zivilrecht. Es ist eine umfassende Darstellung dieser Forschungsrichtung, in der die Normen und Regelungsprobleme mit den Mitteln ökonomischer Theorie analysiert und bewertet werden. Wichtige Argumentationsfiguren der ökonomischen Analyse des Rechts werden in die zivilrechtliche Dogmatik eingebaut. Behandelt werden zentrale Bereiche des Zivilrechts wie das Delikts-, Vertrags-, und Sachenrecht, das Immaterialgüterrecht, Grundprobleme des Konkursrechts und die Grundzüge des Unternehmensrechts. Bei der Analyse rechtlicher Regeln des Gesetzesund Richterrechts wird gezeigt, inwieweit diesen ökonomische Kriterien zugrunde liegen und wie sie für die Rechtsanwendung und -fortbildung fruchtbar gemacht werden können.

Keywords

Bürgerliches Recht Eigentumsrechte Institutionenökonomik Recht Recht und Ökonomie Sachenrecht Vertrag Zivilrecht Ökonomische Analyse des Rechts

Authors and affiliations

  • Hans-Bernd Schäfer
    • 1
  • Claus Ott
    • 1
  1. 1.Fachbereich Rechtswissenschaft IIUniversität HamburgHamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08313-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-60013-8
  • Online ISBN 978-3-662-08313-0
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site