Berührungsdichtungen an ruhenden und bewegten Maschinenteilen

  • Karl Trutnovsky

Part of the Konstruktionsbücher book series (KB, volume 17)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Karl Trutnovsky
    Pages 1-3
  3. Karl Trutnovsky
    Pages 4-17
  4. Karl Trutnovsky
    Pages 142-150
  5. Karl Trutnovsky
    Pages 150-162
  6. Back Matter
    Pages 163-175

About this book

Introduction

Es ist noch gar nicht lange her, da suchte man in den Inhaltsverzeichnissen der -:Bücher über Maschinenelemente vergeblich nach dem Stichwort Dichtungen oder Stopfbüchsen. Das entsprach keineswegs der wahren Bedeutung dieser Bauteile der Maschinen, denn vielfach ist es gerade das Versagen dieser Elemente, das zu schweren Betriebsstörungen führt; im besonderen Maß ist das der Fall seit der Ein­ führung hoher Drücke und Temperaturen im Maschinenbau und in der Verfahrens­ technik. In neuerer Zeit ist hier ein erfreulicher Wandel eingetreten: eine Reihe wert­ voller Forschungsarbeiten und Firmenveröffentlichungen betrifft Entwicklungs­ arbeiten auf dem Gebiet der Dichtungen und das Schrifttum darüber ist bedeutend geworden. Die einschlägigen Bücher widmen den Dichtungen ebenso Abschnitte wie den anderen Maschinenelementen. Trotzdem fehlte bisher eine zusammenfassen­ de Darstellung des Gesamtgebietes für den Ingenieur; für den Betriebsmann ist im Werkstattbüchlein Dichtungen eine solche Übersicht bereits erschienen. Nur ein Sondergebiet - die berührungsfreien Dichtungen - haben bereits eine Dar­ stellung auf Ingenieur-Niveau erfahren. Es dürfte nicht übertrieben sein, wenn man feststellt, daß kaum ein anderes Maschinenelement diese Fülle an Ausführungsformen erreicht wie die Dichtungen. Unter Dichtungen sollen auch immer die Stopfbüchsen verstanden werden. Schon die bloße Aufzählung würde eine Broschüre erfordern. Das Konstruktionsbuch macht daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Da eigene Erfahrungen natürlich nicht auf allen Teilgebieten vorliegen konnten, mußte das einschlägige Fachschrifttum stark herangezogen werden. Das ergibt die Gefahr, daß vielleicht manches anscheinend Minderwichtige genauer behandelt wurde, weil eben ein ausführlicher Versuchsbericht vorlag; manchmal ist es auch ein besonders schöner Konstruktionsgedanke gewesen, der eingehendere Besprechung gefunden hat.

Keywords

Forschung Handel Ingenieur Konstruktion Maschine Maschinenbau Maschinenelement Verfahren

Authors and affiliations

  • Karl Trutnovsky
    • 1
  1. 1.Montanistischen HochschuleLeobenÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00606-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-00607-8
  • Online ISBN 978-3-662-00606-1
  • Series Print ISSN 0075-6768
  • About this book