Advertisement

© 2020

Dialog im Reaktionsrepertoire von WTO und G7/G8

Die Einrichtung von deliberativen Dialogforen in Reaktion auf Protest

Book
  • 1k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Regina Hack
    Pages 39-68
  3. Regina Hack
    Pages 93-140
  4. Regina Hack
    Pages 141-200
  5. Regina Hack
    Pages 201-225
  6. Back Matter
    Pages 227-297

About this book

Introduction

Haben die Proteste der Alterglobalisierungsbewegung ihr Ziel erreicht, die Weltwirtschaftspolitik und ihre Institutionen demokratischer und fairer zu machen? Eine Öffnung der Institutionen ist klar zu beobachten, dennoch fragt Regina Hack kritisch nach, ob und wie die Dialogforen von WTO und G7/G8 deliberativen Demokratisierungsinstrumenten entsprechen und ihnen somit Legitimität verleihen. Angeleitet durch eine kreative Operationalisierung der Kriterien von Deliberation rekonstruiert sie detailliert, dass durchaus Raum für deliberativen Dialog geschaffen und genutzt wird, die Dialogforen aber einen hohen Grad an Symboldemokratie aufweisen und zudem Expertokratie befördern. Ein demokratisch fairer Austausch von Expertise und Gegenexpertise, d.h. ein konstruktiver, deliberativer „Streit“ ist unter diesen Bedingungen nur begrenzt möglich.

Der Inhalt
  • Legitime Global Governance und Deliberation
  • Opposition gegenüber Institutionen der Weltwirtschaftspolitik
  • Das WTO-Dialogforum
  • Das G7/G8-Dialogforum

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen, Internationale Politische Ökonomie
  • Entscheidungsträger und Engagierte in der Zivilgesellschaft mit Bezug zu Welthandelspolitik

Die Autorin
Regina Hack ist Mitarbeiterin bei Ingenium, der zentralen Dachorganisation zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der TU Darmstadt.

Keywords

Deliberative Demokratie Expertokratie Legitimationspolitik Global Governance Internationale Institutionen Alterglobalisierungsbewegung Dialog Reaktionsrepertoire WTO G7/G8 deliberative Dialogforen Protest

Authors and affiliations

  1. 1.Dezernat Forschung & Transfer - IngeniumTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

About the authors


Regina Hack ist Mitarbeiterin bei Ingenium, der zentralen Dachorganisation zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der TU Darmstadt.

Bibliographic information

  • Book Title Dialog im Reaktionsrepertoire von WTO und G7/G8
  • Book Subtitle Die Einrichtung von deliberativen Dialogforen in Reaktion auf Protest
  • Authors Regina Hack
  • Series Title Studien des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
  • Series Abbreviated Title Studien des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-29576-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-29575-2
  • eBook ISBN 978-3-658-29576-9
  • Series ISSN 2662-3544
  • Series E-ISSN 2662-3552
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 297
  • Number of Illustrations 16 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics International Organization
    Social Sciences, general
  • Buy this book on publisher's site