Advertisement

© 2020

An den Grenzen der Demokratie

Die diskursive Konstruktion des Rechtsextremismus zwischen Normalität und Illegitimität

Book

Part of the Theorie und Praxis der Diskursforschung book series (TPEDF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Max Makovec
    Pages 349-386
  3. Back Matter
    Pages 387-420

About this book

Introduction

Der länderübergreifende Erfolg rechtspopulistischer Parteien stellt eine besorgniserregende Entwicklung in demokratischen Wohlfahrtsstaaten dar. Max Makovec entwickelt einen diskursanalytischen Zugang zum Thema Rechtsextremismus/-populismus, um am Beispiel dreier rechter deutscher Parteien in unterschiedlichen zeitlichen Epochen Wissensbestände und Deutungsschemata von und über rechte Akteure zu untersuchen. Er rekonstruiert, wie rechte Inhalte an Legitimität gewinnen und so die humanistische Demokratie gefährden können. Eine zu stark auf Konsens ausgelegte parlamentarische Demokratie führt so paradoxerweise zum erneuten Aufblühen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die von rechten Parteien als anti-elitäre, rationale und deswegen freiheitliche Ideologie verkauft wird. Dieser Gefahr kann weniger durch ein Zusammenrücken der anderen Parteien als vielmehr durch klare inhaltliche Positionierungen und zivilisierten Dissens wirksam entgegengesteuert werden.

Der Inhalt
  • Diskurs um den Rechtsextremismus
  • Konstruktivistische Untersuchung des Rechtsextremismus
  • Analyse des Diskurses um den Rechtsextremismus 
  • Strukturprinzipien und Reaktionsmöglichkeiten

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Politik- und Kommunikationswissenschaft
  • Politiker und Praktiker der Politischen Bildung

Der Autor 
Max Makovec ist als Jugendhilfeplaner im Landratsamt Fürstenfeldbruck und als Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg tätig. Er lehrt dort im Wesentlichen zum Thema Rechtsextremismus/Rechtspopulismus. 

Keywords

An den Grenzen der Demokratie Diskursive Konstruktion des Rechtsextremismus Zwischen Normalität und Illegitimität Rechtspopulismus Diskursanalyse AfD Demokratie parrhesia Michel Foucault Reiner Keller Humanismus Kritik Konstruktivismus

Authors and affiliations

  1. 1.AugsburgGermany

About the authors

Max Makovec ist als Jugendhilfeplaner im Landratsamt Fürstenfeldbruck und als Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg tätig. Er lehrt dort im Wesentlichen zum Thema Rechtsextremismus/Rechtspopulismus. 

Bibliographic information

  • Book Title An den Grenzen der Demokratie
  • Book Subtitle Die diskursive Konstruktion des Rechtsextremismus zwischen Normalität und Illegitimität
  • Authors Max Makovec
  • Series Title Theorie und Praxis der Diskursforschung
  • Series Abbreviated Title Diskursforschung
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-29202-7
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-29201-0
  • eBook ISBN 978-3-658-29202-7
  • Series ISSN 2626-2886
  • Series E-ISSN 2626-2894
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 420
  • Number of Illustrations 1 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Methodology of the Social Sciences
    Sociology of Racism
    Political Sociology
  • Buy this book on publisher's site