Advertisement

© 2020

„Das Ende der politischen Ordnungsvorstellungen des 20. Jahrhunderts."

Erziehungswissenschaftliche Beobachtungen

  • Ulrich Binder
  • Jürgen Oelkers
Book
  • 13k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI

About this book

Introduction

Der große politische Wandel zu Beginn der 1990er-Jahre war begleitet von der Annahme, dass sich nunmehr ein homogenes Modell der liberalen Demokratie globalisieren werde. Diese Homogenisierung hat nicht stattgefunden. Stattdessen haben sich die Verständnisse und Strategien der Politik geändert und ist der Liberalismus fraglich geworden. Die jüngste Phase dieser Entwicklung, die mit guten Gründen als der endgültige Bruch mit politischen Ordnungsvorstellungen des 20. Jahrhunderts zu bezeichnen ist, wird im vorliegenden Sammelband erziehungswissenschaftlich sortiert und reflektiert.

Der Inhalt

Utopie: Christian Grabau

Populismus: Jürgen Oelkers

Neoliberalismus: Franz Kasper Krönig

Identitätspolitik: Johannes Drerup

Öffentlichkeit: Ulrich Binder

Re-Sakralisierung: Amandine Barb

Liberalismus: Micha Brumlik

Neue Rechte: Meike Sophia Baader

Neokonservatismus: Peter Fischer

Emotionalisierung: Elmar Drieschner, Detlef Gaus

Digitalisierung: Olaf Sanders

Föderalismus: Walter Herzog

Geschlechterverhältnisse: Barbara Rendtorff

Regression: Thomas Höhne

Gleichheit: Fabian Kessl  

Globalisierung: Christel Adick

Demokratie: Dirk Rustemeyer

 

Die Zielgruppen

(Erziehungs-)Wissenschaftler*innen, Studierende der Erziehungs-, Sozial- und Kulturwissenschaften

 

Die Herausgeber

Dr. Ulrich Binder ist Professor für Allgemeine Pädagogik an der PH Ludwigsburg.

Dr. Jürgen Oelkers ist Professor em. für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich.


Keywords

Erziehungswissenschaft Politik Gesellschaft Demokratie Identitätspoltik Neokonservatismus Populismus Neue Rechte Neoliberalismus

Editors and affiliations

  • Ulrich Binder
    • 1
  • Jürgen Oelkers
    • 2
  1. 1.Pädagogische Hochschule LudwigsburgLudwigsburgGermany
  2. 2.Universität ZürichZürichSwitzerland

About the editors

Dr. Ulrich Binder ist Professor für Allgemeine Pädagogik an der PH Ludwigsburg.

Dr. Jürgen Oelkers ist Professor em. für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich

Bibliographic information