Advertisement

Just Policing

Politisch-ethische Herausforderungen • Band 6

  • Ines-Jacqueline Werkner
  • Hans-Joachim Heintze
Book

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Table of contents

About this book

Introduction

Das Konzept des Just Policing beinhaltet zwei Dimensionen, die in diesem Band näher in den Blick genommen werden: Zum einen grenzt es die polizeiliche von der militärischen Gewalt ab; zum anderen bezieht sich Just Policing nicht nur auf Polizeikräfte im Allgemeinen, sondern explizit auf gerechte Polizeikräfte. Vor diesem Hintergrund diskutieren die Beiträge, wo die zentralen Unterschiede zwischen polizeilicher und militärischer Gewaltanwendung liegen und welche Gerechtigkeitskonzepte und rechtliche Grundlagen zur Anwendung kommen können. Verhandelt wird die Thematik aus verschiedenen Perspektiven. Dabei stehen der empirische Befund, die polizeiliche und militärsoziologische Sicht, der völkerrechtliche Kontext sowie der theologische Referenzrahmen im Fokus der Betrachtung und Analyse.


Die Herausgeberin und der Herausgeber
PD Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Friedens- und Konfliktforscherin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg und Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Prof. Dr. Hans-Joachim Heintze ist Professor am Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht an der Ruhr-Universität Bochum und Direktor des European Master's Programme in Human Rights and Democratisation.

Keywords

Just Policing Polizei Gewalt polizeiliche Gewalt Militär militärische Gewalt Gerechtigkeit Gerechter Frieden

Editors and affiliations

  • Ines-Jacqueline Werkner
    • 1
  • Hans-Joachim Heintze
    • 2
  1. 1.Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.HeidelbergGermany
  2. 2.Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres VölkerrechtRuhr-Universität BochumBochumGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-28079-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-28078-9
  • Online ISBN 978-3-658-28079-6
  • Series Print ISSN 2662-2726
  • Series Online ISSN 2662-2734
  • Buy this book on publisher's site