Advertisement

Gestaltung tangibler Mensch-Maschine-Schnittstellen

Engineering-Methode für Planer und Entwickler

  • Michael  Wächter
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Michael Wächter stellt eine Engineering-Methode vor, welche die systematische Gestaltung von gebrauchstauglichen tangiblen Mensch-Maschine-Schnittstellen ermöglicht. Im Fokus stehen Assistenzsysteme im Produktionsumfeld, die Mitarbeiter bei ihren Arbeitstätigkeiten unterstützen und für deren Akzeptanz eine hohe Gebrauchstauglichkeit erforderlich ist. Die vorgeschlagene Engineering-Methode basiert sowohl auf den identifizierten Anforderungen von Planern und Entwicklern an eingesetzte Verfahren und Werkzeuge als auch auf bestehenden, nutzerzentrierten Vorgehensmodellen.

Der Inhalt

  • Digitalisierung der Industrie – Herausforderungen für Planer und Entwickler
  • Forschungsmethodisches Design
  • Anforderungen an eine Engineering-Methode zur Gestaltung gebrauchstauglicher tMMS
  • Iterative Erstellung einer Engineering-Methode zur Gestaltung gebrauchstauglicher tMMS
  • Iterative Evalution der Engineering-Methode

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende in den Bereichen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement
  • Praktiker und Praktikerinnen in den Bereichen Industrial Engineering und Konstruktion, Produktentwicklung sowie Produktplanung

Der Autor

Dr. Michael Wächter ist Leiter des Clusters Hybrid Societies an der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der Technischen Universität Chemnitz. 

Keywords

Nutzerzentrierte Gestaltung Tangible Mensch-Maschine-Schnittstelle Produktionsassistenzsysteme Engineering-Methode Entwicklungsmethoden Assistenzsyssteme Usability Industrie 4.0 Internet of Things

Authors and affiliations

  • Michael  Wächter
    • 1
  1. 1.Arbeitswissenschaft und InnovationsmanagementTechnische Universität ChemnitzChemnitzGermany

Bibliographic information