Advertisement

Antisemitismus unter ,,muslimischen Jugendlichen"

Empirische Perspektiven auf Antisemitismus im Zusammenhang mit Religiösem im Denken und Wahrnehmen Jugendlicher

  • Stefan E. Hößl
Book

Table of contents

About this book

Introduction

In seiner empirisch fundierten Studie untersucht Stefan E. Hößl Zusammenhänge zwischen Antisemitismus und Religiösem bei Jugendlichen, die sich als Musliminnen und Muslime definieren. Der Autor lässt eine rekonstruktive Analysehaltung zum Tragen kommen und fragt dabei, inwiefern Religiöses – fernab einer bloßen religiösen Selbstverortung der Jugendlichen – in ihrem Denken und Wahrnehmen einen Niederschlag findet. Auf der Basis der Auswertung qualitativ-narrativer und Leitfaden-Interviews arbeitet er zwei kontrastierende Konstellationen heraus. Aus seinen Ergebnissen leitet der Autor Reflexionen für die antisemitismuskritische Bildungsarbeit ab.

Der Inhalt
  • Stand der Forschung zum Thema ‚Antisemitismus unter ‚muslimischen Jugendlichen‘‘
  • Möglichkeiten zur ganzheitlichen Erforschung von Religiösem im Denken und Wahrnehmen Jugendlicher im qualitativen Forschungszusammenhang
  • Wissenssoziologisch und kognitionswissenschaftlich ausgerichtete Forschungsperspektiven auf Antisemitismus
  • Reflexionen zur antisemitismuskritischen Bildungsarbeit
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft
  • (Sozial-)Pädagoginnen und Pädagogen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, politische Bildnerinnen und Bildner
Der Autor
Dr. Stefan E. Hößl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beim NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln.

Keywords

Islam Migrationsgesellschaft Juden/-feindschaft Antisemitismus Israel israelisch-palästinensischer Konflikt qualitativ-rekonstruktive Forschung Dokumentarische Methode

Authors and affiliations

  • Stefan E. Hößl
    • 1
  1. 1.KölnGermany

Bibliographic information