Advertisement

Torhüter im Profifußball – Werden und Sein

Eine soziologische Untersuchung mittels qualitativer Forschungsmethoden

  • Dominik Rossol
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Dominik Rossol
    Pages 5-13
  3. Dominik Rossol
    Pages 47-80
  4. Dominik Rossol
    Pages 81-96
  5. Dominik Rossol
    Pages 363-426
  6. Dominik Rossol
    Pages 551-555
  7. Back Matter
    Pages 557-696

About this book

Introduction

Ausgehend von der Überlegung, dass sich die positionsstrukturelle Sonderrolle des Torhüters am deutlichsten dort auswirkt und zu erkennen gibt, wo das Fußballspielen tagtäglich und von Berufs wegen betrieben wird, beschäftigt sich der Autor mit der Lebenswirklichkeit von Profitorstehern. Auf der empirischen Datenmaterialgrundlage von autobiographisch-narrativen Interviews, Buch-Autobiographien und Trainingsbeobachtungen wird angestrebt, den Leser für die Positionsrolle des Torwarts im Fußballspiel und die Existenzrahmenbedingungen von Berufstorleuten zu sensibilisieren.

Der Inhalt
  • Der berufsbiographische Entwicklungsprozess eines Profitorhüters
  • Handlungspraxisbezogene Herausforderungsmomente des Torhüter-Seins
  • Selbstverständnis und Selbstpräsentation im sozialen Feld des Profifußballs
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Sportsoziologie, der qualitativen Sozialforschung und der Sportwissenschaft
  • Fußball-Torwarttrainer und Fußball-Torwarttrainer-Ausbilder, Fußballinteressierte im Allgemeinen
Der Autor
Dr. rer. soc. Dominik Rossols Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der qualitativen Sozialforschung und in der Sportsoziologie.

Keywords

Narratives Interview Biographieanalyse Beobachtungsprotokolle und Ihre Analyse Sportsoziologie Grounded Theory Triangulation

Authors and affiliations

  • Dominik Rossol
    • 1
  1. 1.HelmstedtGermany

Bibliographic information