Advertisement

Einführung in die Mikroökonomik

Band I: Theoretische Grundlagen

  • Falk Strotebeck
Textbook
  • 5.1k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Falk Strotebeck
    Pages 1-5
  3. Falk Strotebeck
    Pages 7-21
  4. Falk Strotebeck
    Pages 23-112
  5. Falk Strotebeck
    Pages 113-148
  6. Falk Strotebeck
    Pages 149-200
  7. Falk Strotebeck
    Pages 201-231
  8. Falk Strotebeck
    Pages 233-369
  9. Falk Strotebeck
    Pages 371-416
  10. Falk Strotebeck
    Pages 417-459
  11. Falk Strotebeck
    Pages 461-487
  12. Back Matter
    Pages 489-500

About this book

Introduction

Das in drei Bände gegliederte Lehrbuch zur Einführung in die Mikroökonomik gibt einen umfassenden Einblick in die Modellwelt der Mikroökonomik (Band I), liefert zahlreiche Anwendungsbeispiele (Band II) und bietet mit über 100 Übungsaufgaben und Lösungen (Band III) eine solide Grundlage zur selbständigen Wissensüberprüfung wie auch zur Vorbereitung von Prüfungen. Im vorliegenden ersten Band „Theoretische Grundlagen“ werden in verständlicher Sprache, unterstützt durch eine Vielzahl an Abbildungen und unter Verwendung einfacher Mathematik, die Kerninhalte der mikroökonomischen Theorie dargestellt:

·         Das Modell des vollkommenen Marktes und Markteingriffe

·         Spieltheoretische Grundlagen

·         Alternative Marktmodelle

·         Unternehmenstheorie

·         Theorie der Haushalte

·         Faktormärkte

·         Marktversagen


Der Autor

Falk Strotebeck studierte und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2014 ist er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede.



Keywords

Mikroökonomik Angewandte Mikroökonomik Preisdifferenzierung Mikroökonomie Volkswirtschaftslehre Angebot und Nachfrage Theorie der Unternehmung Theorie der Haushalte Spieltheorie Alternative Marktformen Faktormärkte Marktversagen Conjointanalyse Regressionsanalyse Clusteranalyse

Authors and affiliations

  • Falk Strotebeck
    • 1
  1. 1.Fachhochschule SüdwestfalenMeschedeGermany

Bibliographic information