Advertisement

Smart Mobility

Trends, Konzepte, Best Practices für die intelligente Mobilität

  • Barbara Flügge
Book
  • 3.5k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Barbara Flügge
    Pages 1-6
  3. Trendthema Smart Mobility

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Barbara Flügge
      Pages 9-51
    3. Ludwig Michael Haas, Ralf Helbig
      Pages 77-85
    4. Barbara Flügge
      Pages 87-106
    5. Barbara Flügge
      Pages 107-159
  4. Smart Mobility im Einsatz

    1. Front Matter
      Pages 161-161
    2. Stefanie Baumann, Michael Püschner
      Pages 163-171
    3. Barbara Flügge
      Pages 173-202
    4. Carsten Günther, Matthias Jöst
      Pages 203-214
    5. Tomasz Janasz, Simon Kettner, Alain Groff
      Pages 215-231
    6. Senta Belay
      Pages 233-247
  5. Die Zukunft der Mobilität

    1. Front Matter
      Pages 249-249
    2. Barbara Flügge
      Pages 251-264
    3. Barbara Flügge
      Pages 265-284
    4. Nicolas Liebau
      Pages 285-295
  6. Handlungsempfehlungen

    1. Front Matter
      Pages 297-297
    2. Katrin Redmann
      Pages 303-314
    3. Barbara Flügge
      Pages 315-325
    4. Barbara Flügge, Stefanie Baumann, Michael Püschner, Volker Alberts
      Pages 327-338
    5. Barbara Flügge
      Pages 339-341
  7. Back Matter
    Pages 343-358

About this book

Introduction

Das Herausgeberwerk bietet mit der 2., erweiterten und aktualisierten Auflage einen umfassenden Zugang zum Trendthema Smart Mobility. Es spannt den Bogen von sozio-ökologischen und sozio-ökonomischen Aspekten der Mobilität, den Anforderungen von Anbietern und Nachfragern bis hin zu Mobilitätsansprüchen ganzer Ökosysteme und der Anwendbarkeit digitaler Lösungen für die Lebensbereiche jedes Einzelnen. Das Buch setzt sich wirkungsvoll mit dem gesellschaftlichen Auftrag auseinander, intelligente Mobilitätskonzepte finanzierbar und erlebbar zu machen. Zur Vermittlung dienen relevante Einblicke in Mobilitätsschaffung und -erhalt sowie kontextspezifische Nutzungsszenarien und Initiativen. Die Herausgeberin erläutert in eigenen Beiträgen die Bausteine Intelligenter Mobilität (BIM) und ein praktikables Vorgehensmodell. Gemeinsam mit den Co-Autorinnen und Co-Autoren enthält das Werk praxisorientierte Handlungsempfehlungen für die Analyse-, Planungs- und Umsetzungsphasen. Die Beschreibungen erfolgen bewusst anschaulich und nachvollziehbar durch Praxisbeispiele und Anleitungen. Damit richtet sich das Buch an Entscheider, Innovationstreiber und Vordenker aus der Praxis, die sich mit dem Thema Mobilität und Standortsicherung beschäftigen.

Der Inhalt
  • Trendthema Smart Mobility
  • Mobil im digitalen Ökosystem
  • Smart Mobility im Einsatz
  • Die Zukunft der Mobilität
  • Handlungsempfehlungen

Die Zielgruppen
  • Chief Digital Officer
  • Entscheider in öffentlichen Verwaltungen und in der Privatwirtschaft
  • Innovationstreiber und Entrepreneure
  • Projektteams mit dem Fokus auf nachhaltige Umsetzung

Die Herausgeberin
Barbara Flügge, Gründerin der digital value creators (DVC) GmbH, erarbeitet Transformationsstrategien unter Einsatz digitaler Technologien und Services und setzt diese mit Entscheidern und Belegschaft in physischen, digitalen und virtuellen Räumen um. Das Beratungsangebot öffnet Märkte für private und öffentliche Auftraggeber unabhängig von Größe und Industriefokus. Durch Konsensfindung, dem Service Design Modell und dem Ecosystems Thinking Ansatz von DVC gelingen nachhaltige Smart Cities und Smart Mobility Vorhaben.

Keywords

Smart Mobility Mobilitätsmanagement digitale Ökonomie digitale Dienste Bausteine Intelligenter Mobilität (BIM) Outdoor – Indoor Navigation Intermodale Routenplanung Multimodale Routenplanung Door-to-Door Mobilität Tür-zu-Tür Mobilität Nachhaltiges Verkehrsmanagement Ökosystem Stadt / Land / Ballungsräume / Mega Cities Zero Traffic Buch Smart Mobility Buch moderne Mobilität Mega Cities Nutzungsszenarien Zukunft Handlungsempfehlungen Anwendbarkeit digitaler Lösungen

Editors and affiliations

  • Barbara Flügge
    • 1
  1. 1.digital value creators (DVC)BottighofenSwitzerland

Bibliographic information