Advertisement

© 2020

Formatives Assessment in der Grundschule

Konzept, Einschätzungen der Lehrkräfte und Zusammenhänge

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Christin Schmidt
    Pages 1-6
  3. Christin Schmidt
    Pages 63-81
  4. Christin Schmidt
    Pages 115-151
  5. Christin Schmidt
    Pages 153-227
  6. Christin Schmidt
    Pages 229-257
  7. Back Matter
    Pages 259-300

About this book

Introduction

Christin Schmidt legt dar, dass formatives Assessment aus Sicht von Grundschullehrkräften gegenwärtig bereits in Ansätzen realisiert wird, insbesondere diagnostische Methoden und Verfahren sowie lernförderliches Feedback jedoch noch unzureichend berücksichtigt werden. Weiterhin zeigen sich Zusammenhänge zwischen formativem Assessment und den konstruktivistischen Überzeugungen der Lehrkräfte sowie zur Differenzierung im Unterricht. Formatives Assessment gilt als vielversprechender neuer Ansatz der lernförderlichen Leistungsbeurteilung und Unterrichtsgestaltung.

Der Inhalt
  • Formatives Assessment – Begriffsannäherung und theoretische Einordnung
  • Strategien und Praktiken formativen Assessments
  • Empirische Befunde zum formativen Assessment
  • Formatives Assessment im Kontext professioneller Handlungskompetenz
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Pädagogik des Primarbereichs, Sonderpädagogik, Inklusiven Pädagogik sowie der Erziehungswissenschaft
  • Lehrkräfte an Grund- und Sonderschulen
Die Autorin
Christin Schmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Förderpädagogik an der Universität Leipzig.

Keywords

Lernförderliche Unterrichtsgestaltung Lernprozessbegleitende Diagnostik Leistungsbeurteilung Inklusive Diagnostik Förderdiagnostik Grundschullehrkräfte

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Grundschulpädagogik, Schulpädagogik des PrimarbereichsUniversität LeipzigLeipzigGermany

About the authors

Christin Schmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Förderpädagogik an der Universität Leipzig.

Bibliographic information