Advertisement

Jenseits des rationalen Handelns

Zur Soziologie Vilfredo Paretos

  • Maurizio Bach

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Maurizio Bach
    Pages 1-5
  3. Maurizio Bach
    Pages 73-125
  4. Maurizio Bach
    Pages 127-151
  5. Maurizio Bach
    Pages 153-187
  6. Maurizio Bach
    Pages 189-254
  7. Maurizio Bach
    Pages 255-291
  8. Maurizio Bach
    Pages 293-299
  9. Back Matter
    Pages 301-326

About this book

Introduction

Im Vordergrund von Vilfredo Paretos (1848-1923)  Soziologie steht das Problem des nicht-logischen Handelns. Darunter fallen all jene Verhaltensformen, die sich nicht mit dem Rationalitätstypus des zweckgemäßen Handelns, wie es für die Wirtschaft, die Wissenschaften und die Technik grundlegend ist, zur Deckung bringen lassen. Soziales Handeln ist überwiegend nicht-logisches Handeln, das häufig nachträglich mit einem Glanzlack der Logik und Vernunft überzogen wird. Pareto legte damit den Grundstein für eine moderne Soziologie der Emotionen und der politischen Rhetorik. 


Der Inhalt
  • Im Grenzbereich von Ökonomie und Soziologie
  • Rationalität des Handelns
  • Sinnebenen des Handlungssystems
  • Vom methodischen Positivismus zur Hermeneutik
  • Emotionen und prä-rationale Sinnstrukturen
  • Die Macht der Rhetorik

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende der Soziologie sowie der Sozial- und Kulturwissenschaften

Der Autor
Professor Dr. Maurizo Bach ist Professor für Soziologie an der Universität Passau.

Keywords

Elitentheorie Hermeneutik Kredit Macht Max Weber Moderne Parlamentarismus Sozialwissenschaft Soziologie Struktur Systemtheorie Vilfredo Pareto Wirtschaftstheorie soziologische Theorie Ökonomie

Authors and affiliations

  • Maurizio Bach
    • 1
  1. 1.PassauGermany

Bibliographic information