Advertisement

Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht - eine Verhältnisbestimmung

Frieden und Recht • Band 4

  • Sarah Jäger
  • Stefan Oeter

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

About this book

Introduction

Die Menschenrechte und das humanitäre Völkerrecht haben eines gemeinsam: das Ziel des Schutzes und der Absicherung der Menschen. Das Verhältnis zwischen ihnen ist dabei nach wie vor umstritten und nicht abschließend geklärt. Hierfür gibt es vielfältige Gründe. Sie reichen von der geschichtlichen Entwicklung beider Rechtsgebiete über rechtsdogmatisch voneinander abweichende Ansichten bis hin zu Fragen des Verhältnisses im engeren Sinne. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes nähern sich aus verschiedenen disziplinären Perspektiven der Zuordnung der beiden Rechtskorpora und ihrer jeweiligen Geltungsbereiche an.

Die Herausgeberin und der Herausgeber
Dr. Sarah Jäger ist Theologin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg.

Prof. Dr. Stefan Oeter ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für internationale Angelegenheiten der Universität Hamburg.

Keywords

Gerechter Frieden Humanitäres Völkerrecht Friedensethik Menschenrechte Friedens- und Konfliktforschung Völkerrecht

Editors and affiliations

  • Sarah Jäger
    • 1
  • Stefan Oeter
    • 2
  1. 1.HeidelbergGermany
  2. 2.HamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-26598-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-26597-7
  • Online ISBN 978-3-658-26598-4
  • Series Print ISSN 2662-2726
  • Series Online ISSN 2662-2734
  • Buy this book on publisher's site