Advertisement

Die Eurokrise

Erfahrungsbericht eines Insiders

  • Jeroen Dijsselbloem

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 1-22
  3. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 23-45
  4. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 47-93
  5. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 95-107
  6. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 109-138
  7. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 139-170
  8. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 171-235
  9. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 237-255
  10. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 257-288
  11. Jeroen Dijsselbloem
    Pages 289-305
  12. Back Matter
    Pages 307-312

About this book

Introduction

In diesem Buch schildert der frühere Präsident der Euro-Gruppe Jeroen Dijsselbloem aus seiner persönlichen Insider-Perspektive, wie der gesamte europäische Wirtschaftskontinent gerade noch der Katastrophe entkam und auf ein nachhaltig tragfähiges Fundament gestellt wurde.

Während die Eurozone sich mit immer höheren Schulden, wirtschaftlichen Einbrüchen, teuren Bankenrettungen, dem beschrienen Aus für den Euro, dem drohenden Grexit, gegenseitigen Schuldzuweisungen und heftigen Meinungsverschiedenheiten angesichts der unterschiedlichen Lösungsbestrebungen herumschlug, war Jeroen Dijsselbloem als Präsident der Euro-Gruppe bei allen Debatten und Meetings dabei und verbrachte so manche Nacht mit der Suche nach Lösungen. Authentisch und aufrichtig berichtet er vom Geschehen im Hintergrund, gewährt einen spannenden Einblick in die verborgenen Ereignisse und Drahtseilakte hinter den Kulissen und entwirft schließlich eine Zukunftsperspektive für die europäische Währungsunion.

Der Inhalt
Wer oder was ist die Euro-Gruppe?
Die europäische Bankenkrise
Die Schuldenkrise
Ein unverhoffter Vorsitz
Krise in Zypern: die Blaupause
Die Bankenunion: Vom Bail-out zum Bail-in
Griechenland am Abgrund
"Schnaps und Frauen"
Rückblick
Die Zukunft der Währungsunion

Der Autor
Jeroen Dijsselbloem (1966) ist niederländischer Politiker und war von 2012 bis 2017 Finanzminister im holländischen Kabinett Rutte II. Im Januar 2013 wurde er zum Präsidenten der Euro-Gruppe gewählt. Er wurde 2015 wiedergewählt und führte den Vorsitz bis Januar 2018.

Keywords

EU Griechenland EU-Mitgliedschaft EU-Austritt Währungsunion Schuldenkrise Bankenunion EZB Europäische Zentralbank Schuldenkrise Staatsverschuldung Staatshaushalt Bankenkrise Schuldenschnitt Schuldenerlass Grexit Wirtschaftsbeziehung Geberländer Zypern

Authors and affiliations

  • Jeroen Dijsselbloem
    • 1
  1. 1.WageningenThe Netherlands

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-26464-2
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-26463-5
  • Online ISBN 978-3-658-26464-2
  • Buy this book on publisher's site