Advertisement

Das politische System Griechenlands

Strukturen und Probleme

  • Gustav Auernheimer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Gustav Auernheimer
    Pages 1-11
  3. Gustav Auernheimer
    Pages 13-46
  4. Gustav Auernheimer
    Pages 47-80
  5. Gustav Auernheimer
    Pages 81-91
  6. Gustav Auernheimer
    Pages 93-134
  7. Gustav Auernheimer
    Pages 135-177
  8. Gustav Auernheimer
    Pages 179-188
  9. Gustav Auernheimer
    Pages 189-198
  10. Gustav Auernheimer
    Pages 199-207
  11. Gustav Auernheimer
    Pages 209-214

About this book

Introduction

Das Buch behandelt Strukturen, Akteure und Prozesse des politischen Systems Griechenlands. Es vermittelt so Informationen, die für eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem Land unabdingbar sind. Damit ist eine Auseinandersetzung gemeint, die über tagespolitische Ereignisse im Rahmen der Finanzkrise oder kulturell-touristische Aspekte hinausgeht. Auf diese Weise wird dem politischen Stellenwert Griechenlands, den man in Deutschland oft unterschätzt, Rechnung getragen.

Der Inhalt
Überblick zur neueren Geschichte.- Die Rolle der politischen Kultur.- Land, Bevölkerung, Staatsaufbau.- Zentrale Institutionen des politischen Systems.- Politische Willensbildung und Entscheidung.- Wirtschaft, Sozialordnung und Interessenvertretung.- Zivilgesellschaft.- Grundzüge der Außenpolitik 

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft

Der Autor 
Dr. Gustav Auernheimer war Dozent am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg. Zuvor lebte er als Publizist in Athen.

Keywords

Staatsaufbau Nationalstaat Athen Staatspräsident Krise Außenpolitik

Authors and affiliations

  • Gustav Auernheimer
    • 1
  1. 1.Institut für Politische WissenschaftUniversität Erlangen-NürnbergErlangenGermany

Bibliographic information