Advertisement

Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse

Methode zur vorbeugenden, systematischen Qualitätsplanung unter Risikogesichtspunkten

  • Ekbert Hering
  • Alexander Schloske

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 1-4
  3. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 5-9
  4. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 11-21
  5. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 23-38
  6. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 39-53
  7. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 55-58
  8. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 59-59
  9. Ekbert Hering, Alexander Schloske
    Pages 61-62
  10. Back Matter
    Pages 63-65

About this book

Introduction

Die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) ist ein mächtiges Werkzeug des präventiven Qualitäts- und Risikomanagements. Mit ihrer Hilfe lässt sich im Vorfeld der Produktentwicklung bzw. der Produktionsplanung systematisch analysieren, welche potenziellen Fehler es gibt, wie gravierend diese Fehler für den Kunden sind und wie groß die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und des Entdeckens der Fehler sind. Daraus lässt sich das Risiko abschätzen. Dies geschieht durch eine Risikoprioritätszahl bzw. in einer Risikomatrix. Für nicht akzeptable Risiken werden Optimierungsmaßnahmen zur Fehlervermeidung und/oder Fehlerentdeckung vorgenommen. Deren Wirksamkeit zur Qualitätsverbesserung wird bewertet. An einem Beispiel mit Softwareunterstützung wird die Methode praxisnah und direkt umsetzbar vorgestellt.

Der Inhalt
  • Übersicht über die Methode
  • System-FMEA, Konstruktions-FMEA, Prozess-FMEA
  • Bewertung der Risiken und Fehlervermeidungs-Strategien
  • Praxisnaher Einsatz mit Softwareunterstützung
Die Zielgruppen
  • Anwender der FMEA in produzierenden Unternehmen
  • Dozierende und Studierende in Ingenieur- und Naturwissenschaften
Die Autoren 
Dr. rer. nat. Dr. rer. pol. Dr. h.c. Ekbert Hering lehrt und forscht an der Hochschule Aalen. Er ist Verfasser erfolgreicher Fachbücher in renommierten Verlagen. 
Dr.-Ing. Alexander Schloske forscht in der Abteilung Nachhaltige Produktion und Qualität am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart.

Keywords

Präventives Qualitätsmanagement Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) System-FMEA Konstruktions-FMEA Prozess-FMEA Auftretens- und Entdeckungswahrscheinlichkeiten von Fehlern Fehlerbewertung Fehlerursache Fehlervermeidung Gefahrenanalyse und Risikobeurteilung Risikoprioritätszahl (RPZ) Risikomatrix Design Verification Plan and Report (DVP&R) Produktions-Lenkungs-Plan (PLP) Control-Plan (CP)

Authors and affiliations

  • Ekbert Hering
    • 1
  • Alexander Schloske
    • 2
  1. 1.Hochschule AalenHeubachGermany
  2. 2.Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und AutomatisierungStuttgartGermany

Bibliographic information