Advertisement

Mathematische Geschichten II – Rekursion, Teilbarkeit und Beweise

Für begabte Schülerinnen und Schüler in der Grundschule

  • Susanne Schindler-Tschirner
  • Werner Schindler
Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
    Pages 1-6
  3. Aufgaben

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 9-12
    3. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 13-15
    4. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 17-18
    5. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 19-22
    6. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 23-26
    7. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 27-30
  4. Musterlösungen

    1. Front Matter
      Pages 31-32
    2. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 33-36
    3. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 37-40
    4. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 41-44
    5. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 45-51
    6. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 53-54
    7. Susanne Schindler-Tschirner, Werner Schindler
      Pages 55-58
  5. Back Matter
    Pages 59-63

About this book

Introduction

Mithilfe praxiserprobter, sorgfältig ausgearbeiteter  Lerneinheiten vermitteln die Autoren in diesem essential fundamentale mathematische Techniken, die weit über die Grundschulzeit hinaus von Bedeutung sind. Im vorliegenden Band II werden die Gaußsche Summenformel und eine Rekursionsformel hergeleitet und angewandt. Es folgen Aufgaben zu Teilbarkeit, Primfaktoren und Teilern. Für das Rechnen mit Resten wird die Modulorechnung eingeführt und angewandt. Die Schülerinnen und Schüler lernen, Beweise in unterschiedlichen Kontexten zu führen. Die Aufgaben fördern – wie schon in Band I „Graphen, Spiele und Beweise“ –  die mathematische Denkfähigkeit, Fantasie und Kreativität. Die ausführlichen Musterlösungen sind für Nicht-Mathematikerinnen und -Mathematiker konzipiert.

Der Inhalt 
  • Mathematische Techniken und Aufgaben
  • Ausführliche Musterlösungen
Die Zielgruppen 
  • Leiterinnen und Leiter  von Arbeitsgemeinschaften sowie Förderkursen für mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4, Lehrkräfte, die differenzierenden Mathematikunterricht praktizieren
  • Engagierte Eltern für eine außerschulische Förderung
Die Autoren
Susanne Schindler-Tschirner ist Philologin und war nach ihrem Lehramtsstudium Projektleiterin in einem Wissenschaftsverlag. Sie ist in der Schülerförderung tätig und Autorin didaktikorientierter Publikationen.
Werner Schindler hat in Mathematik promoviert. Er ist Referatsleiter im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und apl. Professor am Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt.

Keywords

Gaußsche Summenformel Begabten-Mathematik-AG mathematische Techniken Rekursionsformel Modulorechnung Primfaktoren

Authors and affiliations

  • Susanne Schindler-Tschirner
    • 1
  • Werner Schindler
    • 2
  1. 1.SinzigGermany
  2. 2.SinzigGermany

Bibliographic information