Advertisement

Kristallstrukturanalyse durch Röntgenbeugung

Spektroskopiekurs kompakt

  • Thomas Oeser
Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Thomas Oeser
    Pages 1-1
  3. Thomas Oeser
    Pages 3-69
  4. Thomas Oeser
    Pages 71-72
  5. Back Matter
    Pages 73-77

About this book

Introduction

Thomas Oeser bietet in diesem essential eine leicht verständliche Einführung in die Kristallstrukturanalyse durch Röntgenbeugung. Kurz und präzise, strukturiert und gut zu lesen vermittelt er die Grundlagen dieses Analyseverfahrens. Von den Methoden der Röntgenanalytik und den typischen Anwendungsbeispielen der Kristallstrukturanalyse führt der Autor zu einem detaillierten Verständnis der Einkristall-Röntgenstrukturanalyse. Er gibt dafür einen Überblick über Grundlagen zur charakteristischen Röntgenstrahlung, Netzebenen sowie dem reziproken Gitter und erläutert damit Strukturlösung und -verfeinerung. Ein Kapitel zu den Symmetrieeigenschaften und der Nomenklatur von Kristallsystemen sowie weiterführende Literatur runden das Buch ab.

Der Inhalt 
  • Methoden der Röntgenanalytik
  • Typische Anwendungsbeispiele der Kristallstrukturanalyse
  • Überblick über Grundlagen zur charakteristischen Röntgenstrahlung, Netzebenen sowie dem reziproken Gitter
  • Symmetrieeigenschaften und Nomenklatur von Kristallsystemen
  • Weiterführende Literatur
Die Zielgruppen 
  • Studierende in den Bachelor-Studiengängen Chemie, Biochemie, Chemische Technologie oder Lebensmittelchemie, Studierende mit Zweitfach Chemie
  • Angehende Laboranten sowie Quereinsteiger, die sich schnell in die Grundlagen einarbeiten möchten
Der Autor
Dr. Thomas Oeser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Organisch-Chemischen Institut der Universität Heidelberg.


Keywords

Röntgenanalytik Einkristall-Röntgenstrukturanalyse charakteristische Röntgenstrahlung Netzebenen reziprokes Gitter Symmetrieeigenschaften von Kristallsystemen Nomenklatur von Kristallsystemen

Authors and affiliations

  • Thomas Oeser
    • 1
  1. 1.Organisch-Chemisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergGermany

Bibliographic information