Advertisement

Die Rollen der Angehörigen in der Gesundheitskommunikation

Modelle, Funktionen und Strategien

  • Doreen Reifegerste

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Doreen Reifegerste
    Pages 1-18
  3. Doreen Reifegerste
    Pages 19-74
  4. Doreen Reifegerste
    Pages 75-123
  5. Doreen Reifegerste
    Pages 125-186
  6. Doreen Reifegerste
    Pages 187-199

About this book

Introduction

In diesem Buch werden die zentralen Rollen der Angehörigen in der Gesundheitskommunikation aus Modellen der Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Soziologie und den Gesundheitswissenschaften abgeleitet. Darauf basierend werden Strategien der Angehörigenkommunikation vorgestellt, die unabhängig von bestimmten Krankheiten und Kommunikationskanälen zum Einsatz kommen. Dies trägt zum Verständnis der potentiellen positiven sowie negativen Wirkungen von Angehörigen in Kommunikationsprozessen bei und dient als Grundlage für die Entwicklung entsprechender Interventionen in der Gesundheitsversorgung.

 

Der Inhalt

Modelle der Angehörigenkommunikation.- Kommunikationsrollen der Angehörigen.- Strategische Angehörigenkommunikation.- Fazit

 

Die Zielgruppen

Studierende, Wissenschaftler und Praktiker in den Bereichen Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Soziologie und Gesundheitswissenschaften

 

Die Autorin

Dr. Doreen Reifegerste ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Erfurt.

 


Keywords

Gesundheitskommunikation Rollentheorien Soziale Unterstützung Medizinische Entscheidungsfindung Two-Step-Flow Gesundheitwissenschaften Angehörige in der Gesundheitskommunikaton Familienbezogene Interventionen im Gesundheitswesen

Authors and affiliations

  • Doreen Reifegerste
    • 1
  1. 1.KommunikationswissenschaftUniversität ErfurtErfurtGermany

Bibliographic information