Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 1-2
  3. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 3-7
  4. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 9-12
  5. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 13-17
  6. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 19-37
  7. Lars Schnieder, René S. Hosse
    Pages 39-40
  8. Back Matter
    Pages 41-44

About this book

Introduction

Die Herausforderung bei der Entwicklung automatisierter Fahrfunktionen liegt im „Risiko des Unbekannten“. Ausgangspunkt von SOTIF ist daher, den zunächst unübersichtlichen Zustandsraum aller möglichen betrieblichen Situationen eines Kraftfahrzeugs systematisch hinsichtlich potenziell unsicherer Systemzustände zu durchleuchten. Erkannte potenziell gefährliche Zustände werden dann – in Analogie zu bestehenden Normen der Funktionalen Sicherheit – einer systematischen Gefährdungsbeherrschung zugeführt. Im Sinne eines Leitfadens stellen die Autoren zentrale Konzepte und Potenziale von SOTIF am Beispiel eines realen Unfalluntersuchungsberichts eines in einen Unfall verwickelten, hoch automatisierten Fahrzeugs dar.

Der Inhalt
  • SOTIF – was es ist und was es nicht ist
  • Warum brauchen wir SOTIF?
  • Das SOTIF-Vorgehensmodell
  • Fallstudie zur Gestaltung von SOTIF
Die Zielgruppen
  • Ingenieure und Informatiker in der Automobil- und deren Zulieferindustrie, Ingenieurpsychologen sowie mit Produkthaftungsfragen befasste Juristen
  • Dozierende und Studierende der Kraftfahrzeugtechnik und Informatik
Die Autoren 
Dr.-Ing. Lars Schnieder verantwortet in einer Software-Entwicklungsfirma das Geschäftsfeld Sicherheitsbegutachtung. Er ist international als Gutachter für sicherheitsrelevante elektronische Steuerungssysteme in Kraftfahrzeugen tätig.
René S. Hosse ist ebenfalls in einer Software-Entwicklungsfirma international als Gutachter für sicherheitsrelevante elektronische Steuerungssysteme in Kraftfahrzeugen tätig.

Keywords

SOTIF Safety of the Intended Functionality Gebrauchssicherheit Sollfunktion Sicherheit Sicherheit der Sollfunktion Funktionale Sicherheit Cyber Security ISO 26262 ISO/PAS 21448 Fahrerassistenzsysteme Hochautomatisiertes Fahren STPA Systems-Theoretic Process Analysis Prozessmanagement

Authors and affiliations

  • Lars Schnieder
    • 1
  • René S. Hosse
    • 2
  1. 1.ESE Engineering Software-Entwicklung GmbHBraunschweigGermany
  2. 2.ESE Engineering Software-Entwicklung GmbHBraunschweigGermany

Bibliographic information