Advertisement

11 Irrtümer über Kennzahlen

Mit den richtigen Erkenntnissen führen

  • Claudia Ossola-Haring
  • Andreas Schlageter
  • Stephan Schöning

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 1-22
  3. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 23-57
  4. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 59-82
  5. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 83-90
  6. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 91-99
  7. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 101-113
  8. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 115-161
  9. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 163-190
  10. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 191-211
  11. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 213-235
  12. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 237-258
  13. Claudia Ossola-Haring, Andreas Schlageter, Stephan Schöning
    Pages 259-269
  14. Back Matter
    Pages 271-278

About this book

Introduction

Dieses Buch räumt auf mit Kennzahlen-Illusionen und zeigt Ihnen, wie Sie Kennzahlen richtig einsetzen, um die Entwicklung Ihres Unternehmens oder Ihrer Abteilung zu unterstützen. 
Als unverzichtbare Hilfsmittel für Führungskräfte und Unternehmer reduzieren Kennzahlen das komplexe Unternehmensgeschehen auf griffige Erkenntnisse und dienen damit als Grundlage für Planung, Steuerung und Entscheidung.

Für die 2. Auflage wurde das Werk vollständig aktualisiert. 

Der Inhalt

  • Irrtum 1: Umsatz ist die wichtigste Kennzahl
  • Irrtum 2: Ein guter Vertrieb braucht keine Kennzahlen
  • Irrtum 3: No risk, no fun: Strategie, Branchenentwicklung und Zukunftsperspektiven sind unwichtig
  • Irrtum 4: Systematik killt Kreativität
  • Irrtum 5: Nur große Unternehmen können sinnvoll mit Kennzahlen arbeiten
  • Irrtum 6: Viel hilft viel: Je mehr Kennzahlen, desto besser die Steuerung
  • Irrtum 7: Vergangenheitsorientierte Finanzkennzahlen interessieren nicht
  • Irrtum 8: Weiche Kennzahlen sind Sozial-Chichi
  • Irrtum 9: In der Bilanz steht alles, was man wissen muss
  • Irrtum 10: Der Steuerberater muss nur einmal im Jahr rechnen
  • Irrtum 11: Da gibt es bestimmt eine gute Software
  • Die 11 wichtigsten Kennzahlen

Die Autoren
Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring lehrt Betriebswirtschaftslehre an der SRH Hochschule Heidelberg, Campus Calw sowie anderen Hochschulen. Sie führt ein Herausgeber- und Redaktionsbüro und ist als Fachjournalistin und Referentin spezialisiert auf die Themen GmbH, Steuern und Personal. Sie ist Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Existenzgründung und Unternehmensnachfolge.

Prof. Dr. Andreas Schlageter lehrt Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach. Seine Fachschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmensführung, Strategisches Management, Unternehmensorganisation, Kostenrechnung und Controlling.

Prof. Dr. habil. Stephan Schöning ist Professor für ABWL und Finance an der SRH Hochschule Heidelberg, Campus Calw sowie regelmäßiger Gastdozent an der Marmara Universität Istanbul. Seine Forschungs- und Publikationsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bankenregulierung, Risikomanagement von Banken und Unternehmen sowie Unternehmensfinanzierung.

Keywords

Reporting Controlling Umsatz Unternehmensführung Unternehmensplanung Unternehmessteuerung Kennzahlen interpretieren Kennzahlensysteme Weiche Kennzahlen Harte Kennzahlen Finanzkennzahlen Wirksamkeit von Kennzahlen Rechnungslegung Buchhaltung Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Kennzahlen Buch Unternehmensführung Buch 11 Irrtümer über Kennzahlen Buch

Authors and affiliations

  • Claudia Ossola-Haring
    • 1
  • Andreas Schlageter
    • 2
  • Stephan Schöning
    • 3
  1. 1.SRH Hochschule Heidelberg, Campus CalwCalwGermany
  2. 2.Duale Hochschule Baden-WürttembergLörrachGermany
  3. 3.SRH Hochschule Heidelberg, Campus CalwCalwGermany

Bibliographic information