Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Elisabeth Lienert
    Pages 1-19
  3. Stephan Müller
    Pages 43-62
  4. Uta Störmer-Caysa
    Pages 63-90
  5. Cordula Kropik
    Pages 91-115
  6. Amina Šahinović
    Pages 129-143
  7. Brigitte Burrichter
    Pages 145-154
  8. Florian Kragl
    Pages 155-199
  9. Elke Brüggen
    Pages 201-217
  10. Seraina Plotke
    Pages 265-284
  11. Thomas Althaus
    Pages 285-317
  12. Back Matter
    Pages 347-368

About this book

Introduction

Dieser Band enthält grundsätzliche Überlegungen und textbezogene Fallstudien zu poetologischen Potenzialen von Widersprüchen und Verwandtem in deutschen und europäischen Erzähltexten vom 12. bis zum 17. Jahrhundert. Untersucht werden Akte der Widerrede und Phänomene der Unvereinbarkeit, widersprüchliche Konzeptualisierungen und narratologische Brüche, epistemologische Bedingungen der Wahrnehmung von Widersprüchlichkeit, Aspekte einer Poetologie des Widerspruchs als Mittel der Sinnkomplexion.

Der Inhalt
Unter dem Leitaspekt der Möglichkeiten einer Poetik des Widerspruchs werden Texte unterschiedlicher Gattungen analysiert, insbesondere mittelhochdeutsche Heldenepik (Nibelungenlied, Eckenlied), deutsche Chansons de geste (Rolandslied, Wolframs von Eschenbach Willehalm), höfische Legende (Hartmanns von Aue Gregorius), höfische Romane (von Eilharts von Oberg Tristrant über Hartmanns Artusromane und Wolframs Parzival bis zum späthöfischen Roman), Verserzählungen (Mauricius von Crâûn, Helmbrecht), Mystik (Mechthild von Magdeburg), frühneuzeitliche Prosaromane (u. a. Georg Wickram, Johann Fischart, Faust- und Wagnerbuch); einbezogen sind auch Beiträge zur französischen Artusliteratur und zu Miguel de Cervantes’ Quijote.

Die Zielgruppen
Angesprochen werden sollen Mediävist*innen verschiedener Disziplinen und narratologisch interessierte Literaturwissenschaftler*innen.

Die Herausgeberin
Prof. Dr. Elisabeth Lienert ist Germanistin und lehrt Literatur des Mittelalters und des Humanismus an der Universität Bremen.

Keywords

Widersprüchlichkeit Narratologie Poetologie Vormoderne Literaturwissenschaft

Editors and affiliations

  • Elisabeth Lienert
    • 1
  1. 1.Fachbereich 10Universität BremenBremenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-24163-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-24162-9
  • Online ISBN 978-3-658-24163-6
  • Series Print ISSN 2524-3608
  • Series Online ISSN 2524-3616
  • Buy this book on publisher's site