Advertisement

Die Europäische Kommission der Eurokrise

Einfluss und Wandel in der wirtschaftspolitischen Steuerung 2010-2016

  • Stefan Becker

Part of the Forschungen zur Europäischen Integration book series (FOEI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Stefan Becker
    Pages 17-40
  3. Stefan Becker
    Pages 41-51
  4. Stefan Becker
    Pages 77-100
  5. Stefan Becker
    Pages 153-175
  6. Back Matter
    Pages 197-224

About this book

Introduction

Dieses Buch zeigt, dass die Europäische Kommission trotz großer Integrationsskepsis und mitgliedstaatlicher Kontrollbedenken die wirtschaftspolitische Steuerung während der Eurokrise beeinflusste. Eine vergleichende Analyse der relevanten Politikfelder legt die Bedingungen und das Ausmaß dieser Einflussnahme offen. Dabei stellt sich heraus, dass die Kommission weitaus kleinteiliger agiert, als es der Mythos des „Motors der Integration“ nahelegt; gleichwohl prägt sie auch weiterhin die europäische Politik.

Der Inhalt
• Europäische Kommission als politische und administrative Organisation
• Zentrale Reformen der Wirtschafts- und Währungsunion während der Eurokrise
• Einfluss der Kommission aus theoretischer und empirischer Perspektive

Die Zielgruppen
• Forschende, Lehrende und Studierende der Europawissenschaften, insbesondere in politik- und verwaltungswissenschaftlicher Ausrichtung
• Beschäftigte in Politik und Verwaltung mit europapolitischen Arbeitsbezügen

Der Autor
Dr. Stefan Becker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Er forscht zu europäischen Institutionen in ihren politischen und bürokratischen Dimensionen.

Keywords

Europäische Union Europäische Integration EU-Institutionen Europäische Kommission Eurokrise Europäischer Stabilitätsmechanismus Stabilitäts- und Wachstumspakt Europäisches Semester Europa 2020 Offene Methode der Koordinierung Mehrjähriger Finanzrahmen

Authors and affiliations

  • Stefan Becker
    • 1
  1. 1.Universität SpeyerSpeyerGermany

Bibliographic information