Advertisement

Renditenanomalien in Deutschland und den USA

  • Sabine Artmann

Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Sabine Artmann
    Pages 1-4
  3. Sabine Artmann
    Pages 5-47
  4. Sabine Artmann
    Pages 134-135
  5. Back Matter
    Pages 136-176

About this book

Introduction

Die Erklärung von Aktienrenditen ist und bleibt eine Herausforderung für die Finanzmarktforschung. Ziel dieses Buch ist es, einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wirkung von Unternehmenskennzahlen auf Aktienrenditen zu leisten. Dazu werden verschiedene Kennzahlen auf ihren Einfluss auf Aktienrenditen hin analysiert und gängige Kapitalmarktmodelle auf ihre Güte getestet. Kann das unterstellte Kapitalmarktmodell die empirische Beziehung zwischen durchschnittlicher Rendite und Unternehmenskennzahl nicht erklären, spricht man von einer Renditeanomalie. Im ersten Teil werden anhand des deutschen Aktienmarktes verbreitete Kennzahlen wie Größe eines Unternehmens, Buchwert-Marktwert-Verhältnis oder Momentum untersucht. Im zweiten Teil steht der US-amerikanische Aktienmarkt mit Kennzahlen zu Marktstruktur und Marktverhalten im Vordergrund. Dazu gehören Wettbewerbsintensität, Werbeausgaben sowie Forschungs- & Entwicklungsausgaben.

Dieses Buch wendet sich an Privatanleger, Wissenschaftler und Fondsmanager, die die Frage interessiert, wie man besonders renditeträchtige Aktien identifizieren kann.

Keywords

Rendite Finanzmarkt Deutscher Aktienmarkt US-amerikanischer Aktienmarkt Unternehmenskennzahlen Kapitalmarktmodelle

Authors and affiliations

  • Sabine Artmann
    • 1
  1. 1.WiesbadenGermany

Bibliographic information