Advertisement

Erklärende Soziologie und soziale Praxis

  • Daniel Baron
  • Oliver Arránz Becker
  • Daniel Lois

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Hartmut Esser
    Pages 1-3
  3. Oliver Arránz Becker, Daniel Baron, Daniel Lois
    Pages 5-13
  4. Daniel Baron, Winfried Markmann, Mattia-Lisa Eickemeier
    Pages 43-72
  5. Back Matter
    Pages 307-318

About this book

Introduction

Die Beiträge des Sammelbandes befassen sich aus theoretischen und empirischen Perspektiven mit der Frage, wie sich gesellschaftliche Entwicklungen im privaten, familialen und politischen Leben soziologisch erklären lassen. Dabei gilt es, sowohl die Potentiale als auch die Grenzen ursächlicher Erklärungen in der Soziologie sowie ihre praktische Anschlussfähigkeit zu reflektieren. Hierzu vereint der Sammelband Beiträge aus den Bereichen Familiensoziologie und demographischer Wandel, politische Soziologie, empirische Sozialforschung, soziologische und politische Theorie.

Der Inhalt
  • Erklärende Soziologie: Theorien, Daten und Methoden
  • Soziale Praxis: Familie, Bevölkerung und Bildung
Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften und Empirischen Sozialforschung

Die Herausgeber
Dr. Daniel Baron
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der RWTH Aachen.
Dr. Oliver Arránz Becker ist Professor für Quantitative Methoden in den Sozialwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Dr. Daniel Lois ist Professor für Sozialwissenschaftliche Methodenlehre an der Universität der Bundeswehr München.

Keywords

Empirische Sozialforschung Erklärende Soziologie Wissenschaftstheorie Soziologische Theorie Politische Soziologie Angewandte Sozialforschung Demographischer Wandel Familiensoziologie

Editors and affiliations

  • Daniel Baron
    • 1
  • Oliver Arránz Becker
    • 2
  • Daniel Lois
    • 3
  1. 1.RWTH AachenAachenGermany
  2. 2.Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergHalle (Saale)Germany
  3. 3.Universität der Bundeswehr MünchenNeubibergGermany

Bibliographic information