Advertisement

Bildung 2.1 für Arbeit 4.0?

  • Rolf Dobischat
  • Bernd Käpplinger
  • Gabriele Molzberger
  • Dieter Münk

Part of the Bildung und Arbeit book series (BUA, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Rolf Dobischat, Bernd Käpplinger, Gabriele Molzberger, Dieter Münk
    Pages 9-24
  3. Enzo Weber, Robert Helmrich, Marc Ingo Wolter, Gerd Zika
    Pages 63-83
  4. Hartmut Hirsch-Kreinsen, Peter Ittermann
    Pages 99-117
  5. Hanna Böving, Elise Glaß, Erik Haberzeth, Susanne Umbach
    Pages 141-160
  6. Martin Ehrlich, Thomas Engel
    Pages 201-219
  7. Arthur Pound
    Pages 231-240
  8. Back Matter
    Pages 335-340

About this book

Introduction

Dieser Band dokumentiert zum einen den aktuellen Stand der empirischen Forschung zu der Frage, ob die Digitalisierung wirklich eine Revolution der Welt des Arbeitens und der Berufe mit sich bringt oder ob es sich dabei nur um einen ‚Hype‘, einen aufgeregten Sensationsdiskurs handelt. Auf dieser Basis geht es zum anderen um Einschätzungen, ob Berufs- und Weiterbildung dem Entwicklungspfad in Richtung ‚Arbeiten 4.0‘ gerecht werden.
Der Inhalt
  • Diagnosen und Prognosen: Beschäftigung und Bildung in einer digitalisierten Gesellschaft
  • Gestaltungsoptionen: Modellierung von Bildung und Beruf 
  • Klassiktexte: Eduard Weitsch und Arthur Pound
  • Aneignungen: Zwischen Spiel und Ernstfall 
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der (Berufs- und Wirtschafts-)Pädagogik, Sozial- und Erziehungswissenschaften
  • Entscheidungsträgerinnen und -träger in Bildungspraxis, -verwaltung, -politik; Pädagoginnen und Pädagogen, Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler
Die Herausgeber
Dr. Rolf Dobischat, Prof. f. Wirtschaftspädagogik/Beruflich-Betriebliche Aus- und Weiterbildung, Institut für Berufs- und Weiterbildung, Universität Duisburg-Essen.
Dr. Bernd Käpplinger, Prof. m.d.S. Weiterbildung, Institut für Erziehungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Dr. Gabriele Molzberger, Profʼin m.d.S. Berufs- und Weiterbildung, Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal.
Dr. Dieter Münk, Prof. f. Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Institut für Berufs- und Weiterbildung, Universität Duisburg-Essen.

Keywords

Berufs- und Weiterbildung(spolitik) Berufs- und Weiterbildung(spolitik) Industrie/Arbeiten 4.0 (Arbeitswelt-)Gestaltung Bildungsreform

Editors and affiliations

  • Rolf Dobischat
    • 1
  • Bernd Käpplinger
    • 2
  • Gabriele Molzberger
    • 3
  • Dieter Münk
    • 4
  1. 1.Fak. f. BildungswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenEssenGermany
  2. 2.Sozial- und KulturwissenschaftenJustus-Liebig-Univ Gießen, FB 03GießenGermany
  3. 3.Fakultät Human SozialwissenschaftenBergische Universität WuppertalWuppertalGermany
  4. 4.Fak. f. BildungswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenEssenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-23373-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Education and Social Work (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-23372-3
  • Online ISBN 978-3-658-23373-0
  • Series Print ISSN 2626-0522
  • Series Online ISSN 2626-0530
  • Buy this book on publisher's site