Advertisement

Kultur und Innovationen

Empirische Studien auf Ebene von Ländern, Organisationen und Teams

  • Verena Rieger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Verena Rieger
    Pages 1-6
  3. Verena Rieger
    Pages 7-37
  4. Verena Rieger
    Pages 151-157
  5. Back Matter
    Pages 159-197

About this book

Introduction

Dieses Buch widmet sich in einer Reihe von empirischen Studien der Rolle von Kultur auf Länder-, Organisations- und Teamebene als Innovationstreiber. Verena Rieger entwickelt zunächst ein Wertesystem zur Konzeptualisierung einer innovationsförderlichen Organisationskultur. Im Anschluss liefert die Autorin anhand eines Laborexperiments und einer Feldstudie Nachweise für den kausalen Zusammenhang zwischen Kultur und Innovationsleistung auf Teamebene. Schließlich wird die Relevanz von nationaler Kultur für die Innovationsleistung von Organisationen anhand einer großzahligen Befragung mit Betrieben in 28 Ländern aufgezeigt.
Der Inhalt
  • Konzeptualisierung von Innovationskultur: Eine Metastudie
  • Der kausale Effekt von kooperativer Teamkultur auf die Innovationsleistung von Teams
  • Die Rolle von nationaler Kultur bei der Innovationsleistung von Organisationen
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Management
  • Fach- und Führungskräfte im Marketing und Management
Die Autorin
Verena Rieger promovierte bei der Forschungsgruppe Marketing & Vertrieb von Prof. Dr. Martin Klarmann am Karlsruher Institut für Technologie.

Keywords

Innovationskultur Innovationsmanagement Organisationskultur Nationale Kultur Interkulturelles Management Teamkultur

Authors and affiliations

  • Verena Rieger
    • 1
  1. 1.KarlsruheGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-23335-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-23334-1
  • Online ISBN 978-3-658-23335-8
  • Series Print ISSN 2567-6210
  • Series Online ISSN 2567-6415
  • Buy this book on publisher's site