Advertisement

Gebäudeautomation in Wohngebäuden (Smart Home)

Eine Analyse der Akzeptanz

  • Karolin Wisser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Karolin Wisser
    Pages 1-7
  3. Karolin Wisser
    Pages 9-43
  4. Karolin Wisser
    Pages 177-179
  5. Karolin Wisser
    Pages 181-186
  6. Back Matter
    Pages 187-189

About this book

Introduction

Gebäudeautomation in Wohngebäuden (Smart Home)

Neben der Beschreibung der Gebäudeautomation aus technischer Sicht und der Erläuterung der Akzeptanzforschung erfolgt eine differenzierte Akzeptanzanalyse. Zum einen wird die bloße Einstellung der Menschen zur Gebäudeautomation in Wohngebäuden untersucht, zum anderen werden die Faktoren analysiert, die zu einer Anschaffung der Gebäudeautomation führen oder diese verhindern. Darüber hinaus wird die Nutzungsphase, genauer die Akzeptanz bei der tatsächlichen Nutzung betrachtet. Beleuchtet werden zudem die Potenziale dieser Technologie und deren Realisierung.

 Der Inhalt

Einleitung.- Gebäudeautomation in Wohngebäuden.- Akzeptanzforschung im Bereich der Technikakzeptanz.- Akzeptanz und Ablehnung von Gebäudeautomation in Wohngebäuden.- Realisierung der Potenziale der Gebäudeautomation in Wohngebäuden.- Schlussbetrachtung.

 Die Zielgruppen

Architekten und Bauingenieure in Studium und Praxis, aber auch Hersteller von Gebäudeautomations-/Smart Home-Produkten; zudem Soziologen, die sich mit neuer Technik auseinandersetzen.

 Die Autorin

Bachelor of Arts im Studiengang Architektur an der Hochschule Biberach, Master of Engineering im Studiengang Zukunftssicher Bauen an der Frankfurt University of Applied Sciences, Tätigkeit in verschiedenen Architektur- und Ingenieurbüros.

Keywords

Smart home Gebäudeautomation Potenziale der Gebäudeautomation Akzeptanz der Gebäudeautomation Elektroinstallation Klimatisierung Beleutchung Wohngebäude

Authors and affiliations

  • Karolin Wisser
    • 1
  1. 1.Frankfurt University of Applied SciencesMaster of Engineering Zukunftssicher BauenFrankfurt am MainGermany

Bibliographic information