Advertisement

Die Schattenseite der Kreativität

Wie Kriminalität und Kreativität zusammenhängen – eine psychologische Analyse

  • David Cropley
  • Arthur Cropley

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 1-14
  3. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 33-53
  4. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 55-74
  5. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 75-91
  6. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 93-106
  7. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 107-123
  8. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 125-136
  9. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 137-152
  10. David Cropley, Arthur Cropley
    Pages 153-173
  11. Back Matter
    Pages 175-186

About this book

Introduction

Kreativität wird in der Regel als positives Merkmal beschrieben, das Wachstum und Erneuerung bringt. Sie wird allerdings nicht nur im positiven Sinne eingesetzt: Viele Straftaten weisen ein hohes Maß an effektiver Neuheit auf, d.h. sie sind kreativ. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten psychologischen Konzepte, die notwendig sind, um solche einfallsreiche und erfinderische Verbrechen zu analysieren: die 4Ps der Kreativität (Person, Produkt, Prozess und Leistungsdruck [engl.: Press]) und die Phasen der Kreativität. Diese Konzepte werden dann mittels zweier Fallbeispiele (Gaunerei, Terrorismus) konkretisiert und Vorschläge für ihren Einsatz gemacht, um kreative Kriminalität zu bekämpfen. 


Der Inhalt
• Grundlegende Kreativitätskonzepte aus der Psychologie
• Paradoxien der Kreativität
• Kreativität und Kriminalität
• Fallbeispiele: Betrug und Terrorismus
• Gegenmaßnahmen

Die Zielgruppen 
• Polizeikräfte, Strafverfolgungsbehörden
• Forscherinnen und Forscher
• Studierende der Rechtspsychologie und der Kriminologie 
• Interessierte Laien

Die Autoren
David Cropley ist Professor of Engineering Innovation an der Universität Südaustralien. Sein inhaltlicher Schwerpunkt ist Kreativität im Ingenieurswesen. 
Arthur Cropley ist Prof. der pädagogischen Psychologie (im Ruhestand) der Universität Hamburg. Sein Hauptinteresse gilt der Umsetzung von Ergebnissen der Kreativitätsforschung in die Praxis.

Keywords

Kriminalität Kreativität Terrorismus Kriminologie Kriminalwissenschaft Verbrechen

Authors and affiliations

  • David Cropley
    • 1
  • Arthur Cropley
    • 2
  1. 1.School of EngineeringUniversity of South AustraliaMawson LakesAustralia
  2. 2.AdelaideAustralia

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22795-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-22794-4
  • Online ISBN 978-3-658-22795-1
  • Buy this book on publisher's site