Advertisement

Amok an Schulen

Prävention, Intervention und Nachsorge bei School Shootings

  • Matthias Böhmer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Mandy Salzig
    Pages 1-11
  3. Mandy Salzig
    Pages 13-27
  4. Max Sebastian Zettl, Corinne Bock, Petra Buderus, Anne-Sophie Pereira, Katya Gonçalves, Eva Elisabeth Münch
    Pages 29-112
  5. Jennifer Hausen
    Pages 113-131
  6. Wiebke Johanna Nissen, Miriam-Linnea Hale, Nadine Nagel, Günter Dörr
    Pages 133-192
  7. Samantha Bichler
    Pages 193-204
  8. Lina Höhn
    Pages 205-239
  9. Rolf Keller, Silke Ladwein, Prisca Wagner
    Pages 241-266

About this book

Introduction

School Shootings – umgangssprachlich auch als Amokläufe an Schulen bezeichnet –
stellen eine seltene, aber schwerwiegende Form von zielgerichteter Gewalt an Schulen
dar. Dieses Buch stellt erstens die in der aktuellen wissenschaftlichen Forschung diskutierten
Ursachen dar. Neben Tätermerkmalen wird auf das private wie schulische
Lebensumfeld, den Einfluss von Massenmedien, die Zugänglichkeit zu Waffen sowie
auf den Konsum gewalthaltiger Medien abgehoben. Zweitens werden primär- und
sekundärpräventive Maßnahmen dargestellt wie das Profiling und das Threat Assessment
sowie das Phänomen des Leakings. Und drittens legt dieses Buch den Fokus
auf die Nachsorge bei School Shootings, deren Ziel es ist, erlebte psychotraumatische
Belastung zu bewältigen. Es werden notfallpsychologische Akuthilfen, kurzfristige bis
mittelfristige, traumafokussierte, sowie längerfristige Interventionsmaßnahmen für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene näher erläutert. Praxisexkurse zur Prävention
als auch zur Nachsorge ergänzen die entsprechenden Kapitel.

Der Inhalt
• Ursachen
• Prävention
• Interventionsmöglichkeiten
• Nachsorgemaßnahmen

Die Zielgruppen
• Schulpsychologen
• Lehrkräfte
• Polizeien
• Kriseninterventionsdienste
• Interessierte Laien

Der Herausgeber
Dr. Matthias Böhmer, Diplom-Psychologe, wissenschaftliche Tätigkeiten an mehreren
Universitäten, seit 2008 an der Universität Luxemburg, Forschung im Bereich der
empirischen Bildungsforschung sowie zur REVT.

Keywords

Amok School Shooting Prävention Intervention Nachsorge

Editors and affiliations

  • Matthias Böhmer
    • 1
  1. 1.Maison des Sciences HumainesUniversity of LuxembourgEsch-sur-AlzetteLuxembourg

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22708-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-22707-4
  • Online ISBN 978-3-658-22708-1
  • Buy this book on publisher's site